aktuelles

Vergaberecht

10.10.2016
BMWi-Leitfaden zur Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung
© M. Schuppich - Fotolia.com

Mit der am 18. April 2016 in Kraft getretenen Reform des Vergaberechts wurde auch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) eingeführt, die ein einheitliches Standardformular für eine Eigenerklärung von Unternehmen zu ihrer Eignung und zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen darstellt. Um das EEE-Standardformular elektronisch auszufüllen, bietet die Europäische Kommission einen Onlinedienst an.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat nun einen "Leitfaden für das Ausfüllen der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE)" erstellt, der öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen den Umgang mit und das Ausfüllen der EEE erleichtern soll. Der Leitfaden ist unten als PDF-Dokument zum Download bereitgestellt oder auf der BMWi- Website veröffentlicht unter: www.bmwi.de (Rubrik: Themen / Wirtschaft / Öffentliche Aufträge und Vergabe / Reform des Vergaberechts).

© M. Schuppich - Fotolia.com