Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com

Klimaschutz

22.09.2016
kommunaler Klimaschutz
© Oliver Boehmer - Fotolia.com

In ihrer Gesamtheit haben die deutschen Kommunen eine Schlüsselrolle beim Klimaschutz. Gerade Städte und Gemeinden tragen maßgeblich zur Umsetzung von globalen und nationalen Klimaschutzzielen bei. Sie sind Verbraucher und Vorbild, Planer und Regulierer, Versorger und Anbieter. In Zusammenarbeit mit ihren Stadtwerken und ihrer Bürgerschaft engagieren sie sich auf vielfältige Art und Weise, sei es, dass sie innovative Klimaschutzkonzepte erstellen, ihre Straßenbeleuchtung auf LED umstellen für eine umweltfreundliche Mobilität Sorge tragen (ÖPNV, eMobilität etc.) oder ihren Gebäudebestand energetisch sanieren.

Das Pariser Klimaschutzabkommen vom Dezember 2015, auf das sich 195 Staaten und die EU geeinigt haben und mit dem das Ziel verfolgt wird, die Erderwärmung gegenüber dem vorindustriellen Niveau auf "weit unter" 2 °C zu begrenzen, gibt neue Impulse für den Klimaschutz. Die Kommunen werden hierdurch bestärkt, gemeinsam mit ihrer Bürgerschaft weiter die treibende Kraft zur Erreichung von globalen und nationalen Klimaschutzzielen zu sein.

Eine integrierte kommunale Klimapolitik umfasst aber auch Strategien zur Anpassung an den Klimawandel. So war das Jahr 2015 nach globalem Maßstab erneut das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnung von Wetterdaten. Für eine stete Erwärmung sorgte insbesondere der weiterhin ungebremste Ausstoß industrieller Treibhausgase auf der ganzen Welt. Die Zunahme von Wetterereignissen wie Hitzewellen und Starkregen ist nicht mehr von der Hand zu weisen. Die Kommunen mit ihren Einrichtungen und die in den Gemeinden lebenden Bürger sind regelmäßig die Hauptbetroffenen. Zugleich sind Städte und Gemeinden aufgrund ihrer bereits beschriebenen Qualitäten ein unverzichtbarer Akteur bei der Entwicklung von individualisierten Anpassungsstrategien.

In diesem Schwerpunkt „Kommunaler Klimaschutz“ informiert der DStGB fortlaufend über die entsprechenden Handlungsfelder der Kommunalpolitik.

(© Oliver Boehmer - Fotolia.com)