aktuelles

Wettbewerb

05.03.2018
Deutschlands nachhaltigste Kommunen gesucht
© Petair - Fotolia.com

Die Wettbewerbe um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis haben begonnen. Mit Europas größter Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement würdigt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. vorbildliche Nachhaltigkeitsleistungen auch in den Kommunen. Die Preise werden am 07. Dezember 2018 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf vergeben.

Um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis können sich ab sofort Kommunen bewerben, die im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten eine umfassende nachhaltige Stadtentwicklung betreiben und in den wichtigen Themenfeldern der Verwaltung erfolgreiche Nachhaltigkeitsprojekte realisieren, können teilnehmen.

Gesucht werden „Pioniere“ der Nachhaltigkeit in der Verwaltung. Der Preis soll zeigen, wo die Besten stehen, wie ihre Leistungen die Transformation zu nachhaltigerem Leben und Handeln voranbringen – und warum es sich lohnt, sie zum Vorbild zu nehmen.

Über die Finalisten und Sieger der Wettbewerbe entscheiden unabhängige Expertenjurys unter dem Vorsitz von Professor Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung. Dieses Gremium – jährlich berufen durch das Kuratorium der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. – bringt Perspektiven aus Verwaltungen und Politik sowie aus Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft in den Entscheidungsprozess ein.

Die Jury bestätigt außerdem die Top 3 jeder Kategorie. Die Preiskugel wird in diesem Jahr erstmals vor Ort in den Siegerkommunen überreicht. Jede Stadt/Gemeinde erhält außerdem von der Allianz Umweltstiftung ein Preisgeld von 35.000 Euro für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung.

Teilnahme und weitere Informationen unter www.nachhaltigkeitspreis.de

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Kommunen, Wirtschaft und Forschung. Mit fünf Wettbewerben (darunter der Next Economy Award für „grüne Gründer“), über 800 Bewerbern und 2 000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Foto: © Petair - Fotolia.com