aktuelles

Pflegeinnovationspreis

21.03.2018
Projekt GeiSt ist Pflegeinnovation 2018

Der Deutsche Pflegeinnovationspreis der Sparkassen-Finanzgruppe geht 2018 an das Projekt „GeiSt - Gemeinsam in Steinheim“ in NRW. Das „Projekt GeiSt - Gemeinsam in Steinheim“ wurde als Bürgerinitiative zur Bewältigung des demografischen Wandels in der Region und mit Unterstützung von Bürgermeister und Rat der Stadt Steinheim begonnen.

Zwischen 2014 und 2017 entstand das Projekt GeiSt: Das neue Quartier bezieht sich auf die Kernstadt Steinheim mit 48 Bewohnern in der stationären Versorgung sowie 28 barrierefreien Wohnungen für ältere und pflegebedürftige Menschen und einem Begegnungszentrum. Für den laufenden Betrieb wurde das ev. Johanneswerk beauftragt, das die Personalverantwortung für das laufende Quartiersmanagement trägt. Herzstück ist ein neuartiges Quartiersmanagement mit sechs Schwerpunkten: Ein Netzwerk kleiner Hilfen im Alltag, Entlastung für pflegende Angehörige, Hilfen für Familien mit an Demenz erkrankten Angehörigen, Teilhabe der Bürger*innen im Quartier, (pflegerische) Krisenintervention und Netzwerkarbeit sowie ein regelmäßiges Angebot eines offenen Mittagstischs im Quartier.

Die Jury des Pflegeinnovationspreis


Der mit 10.000 Euro dotierte Pflegeinnovationspreis wurde von der Sparkassen-Finanzgruppe gemeinsam mit ihrem Kranken- und Pflegeversicherer, der UKV - Union Krankenversicherung ins Leben gerufen und 2017 erstmals vergeben. Dabei werden Lebensräume ausgezeichnet, die so gestaltet sind, dass ältere Menschen in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können und dort Unterstützung und Pflege erhalten.
Bundesweit haben sich 2018 54 Projekte für den Pflegeinnovationspreis beworben. Aus diesen hat die hochkarätige Jury, unter Beteiligung von DStGB-Beigeordneten Uwe Lübking den diesjährigen Gewinner GeiSt gekürt.

Bildrechte: Versicherungskammer Bayern