aktuelles

Hauptausschuss

2019-06-19
DStGB-Hauptausschuss 2019 in Freising
Hauptausschuss-2019 © digitalstock  Oliver Boehmer  Marco2811 - Fotolia.com
Klimaschutz, Sozialstaatsumbau, Verkehrswende – ohne die Kommunen kann es keine Lösung dieser bundespolitischen Themen geben, mit denen der 47. Hauptausschuss des DStGB am 24. und 25. Juni in Freisingen betitelt ist.

Wie sieht die umweltfreundliche Stadt in Zukunft aus? Wie kann die Verkehrswende klimagerecht durchgeführt werden? Wie kann eine Arbeitsmarktpolitik gestaltet werden, die die Digitalisierung berücksichtigt und alle Mitglieder der Gesellschaft einbezieht? Der DStGB-Hauptausschuss wird diese zentralen Zukunftsfragen im Gespräch mit hochrangigen Gästen aufgreifen und die Rolle der Kommunen dabei in den Vordergrund stellen.

Über die Perspektiven der Arbeitsmarktpolitik diskutieren, unter der Moderation des DStGB-Pressesprechers Alexander Handschuh, der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, der Erste Oberbürgermeister der Stadt Zirndorf ,Thomas Zwingel, sowie die bayrische Staatssekretärin für Familie, Arbeit und Soziales, Carolina Trautner.

Auch Florian Herrmann, der Bayrische Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, wird in seiner Rede die Rolle und Wichtigkeit der guten Zusammenarbeit zwischen Ländern und Kommunen bei der Bewältigung der heutigen Herausforderungen adressieren. Dass in der Vergangenheit jedoch nicht alles besser war, zeigt am nächsten Tag der Autor Walter Wüllenweber in seinem Vortrag in dem er in humorvoller und optimistischer Weise die Chancen für unsere Zukunft aufzeichnet. 

Zudem dreht sich in der Podiumsdiskussion am zweiten Tag nochmal alles um die Digitalisierung vor Ort und in der Kommune, u. a. mit Beiträgen des Bremer Staatsrates und Vorsitzenden des IT-Planungsrates Henning Lühr. 

(© digitalstock, Oliver Boehmer,  Marco2811 - Fotolia.com)