aktuelles

CO:LAB_Digital

2019-11-08
Künstliche Intelligenz in Kommunen
© Tierney - stock.adobe.com

Zu drängenden Zukunftsthemen brauchen wir eine tiefgehende Debatte, die gute Beispiele verwertbar macht und  Gelerntes aus dem Scheitern von Pilotprojekten verwendet, um konkrete Handlungsleitfäden zu entwickeln. Die Initiave KOKI lässt aus diesem Grund die Idee des Internet & Gesellschaft Collaboratory e. V. wieder aufleben. Unter der Schirmherrschaft des Innovators Club des DStGB startet sie eine offene Initiative zum Thema Künstliche Intelligenz in Kommunen. Von Dezember 2019 bis Mai 2020 kommen Expert*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Verwaltung und Politik (virtuell) zusammen, um in einer klassischen Think-Tank-Art auf Grundlage ihrer Expertise die aktuellen Chancen und Herausforderungen von KI im kommunalen Bereich interdisziplinär und multiperspektivisch zu beleuchten.

Warum braucht es die Initiative #KoKI

Eine Kommune nutzt die technologischen Möglichkeiten, um die Lebens-, Standort- und Arbeitsqualität wirkungsvoll und nachhaltig für die Menschen zu verbessern. Deshalb ist die Frage nach dem politischen, rechtlichen und dem gesellschaftlichen Ordnungsrahmen für KI zu einer zentralen Frage unserer Zeit geworden. Dieser ist nicht nur auf der europäischen und nationalen Ebene zu diskutieren, sondern auch dort, wo die Menschen leben und arbeiten: In den Kommunen.

Im Rahmen dieser Initiative kommen von Dezember 2019 bis Mai 2020 Expert*innen  aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Verwaltung und Politik zusammen, um in einer klassischen Think-Tank-Art auf Grundlage ihrer Expertise die aktuellen Chancen und Herausforderungen von KI im kommunalen Bereich interdisziplinär und multiperspektivisch zu beleuchten. Im Fokus stehen unter anderem die Fragen:

  •     Was ist KI für die kommunale Ebene und welche Bedeutung hat sie an dieser Stelle?
  •     Was ist die Motivation für KI-Anwendungen (Förderprogramme, Marketing, Effizienz)?
  •     Welche Fragestellungen von KI müssen im kommunalen Raum geklärt werden?
  •     Warum braucht es eine kommunale KI- und Datenethik-Strategie?
  •     Wie sieht eine KI- und Datenethik-Strategie aus?
  •     Nach welchen Maßstäben beurteilen wir den ethischen Einsatz von KI?
  •     Wie führen wir Bürger*innen und Mitarbeiter*innen an das Thema KI heran?
  •     Welche Bedeutung hat Datensouveränität einer Kommune im Kontext KI?
  •     Welche Beispiele gibt es Stand heute in unterschiedlichen kommunalen Gestaltungsfeldern (ggf. differenziert nach sehr schwacher/schwacher KI)?
  •     Welche Szenarien können wir uns zum Einsatz von KI in den unterschiedlichen kommunalen Gestaltungsfeldern vorstellen?
Kick-Off Veranstaltung am 19. Dezember 2019 in Berlin
Am 19. Dezember startet die Initiative "Künstliche Intelligenz in Kommunen" mit einer Auftaktveranstaltung in Berlin. Hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bundes- und Kommunalpolitik diskutieren über die Chancen und Herausforderungen von Künstlicher Intelligenz für die Kommunen in Deutschland.
Weiter Informationen zur Arbeitsweise der Initiative KOKI, den Teilnahmemöglichkeiten und zur Kick-Off Veranstaltung finden sich auf der Internetseite des Innovators Club des DStGB:

Foto: © Tierney - stock.adobe.com

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.