aktuelles

Finanzen

2020-09-30
KfW-Kommunalpanel 2021 – Befragung läuft
© eyetronic - Fotolia.com

Noch bis zum 30. Oktober 2020 können sich Städte, Gemeinden und Landkreise an der Umfrage des Difu zum Investitionsbedarf, zur Investitionstätigkeit und zu Finanzierungsmöglichkeiten der Kommunen beteiligen. Die erhobenen Daten sind wesentliche Grundlage des KfW-Kommunalpanels 2021, welches voraussichtlich Anfang Mai 2021 veröffentlicht werden wird.

Seit 2009 befragt das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) im Auftrag der KfW-Bankengruppe die Kommunen zu ihrer Finanzlage, den Investitionen und Finanzierungsbedingungen. Das daraus erstellte „KfW-Kommunalpanel“ ist zu einer wichtigen Informationsquelle für alle Akteure und Institutionen geworden, die sich mit kommunalpolitischen Themen befassen. Nur eine aktive kommunale Teilnahme in allen Bundesländern gewährleistet dabei eine hohe Aussagekraft sowie eine entsprechende Wahrnehmung der Ergebnisse. Auch eine Regionalisierung der Investitionsrückstände für die Kommunen der einzelnen Bundesländer wird erst dann möglich.

Als Deutscher Städte- und Gemeindebund begrüßen wir daher ausdrücklich die Beteiligung von Städten, Gemeinden und Landkreisen an der Difu-Umfrage zum KfW-Kommunalpanel 2021, die noch bis zum 30. Oktober 2020 läuft. Die Fragebogen kann direkt online ausgefüllt werden: https://difu2.limequery.com/2021

Foto: © eyetronic - Fotolia.com

Unsere Webseite verwendet Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen). Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Sie können diese unter "Datenschutz" jederzeit ändern.