aktuelles

umfrage

2020-05-07
UBA: Online-Umfrage zu Hitze, Gesundheit und Klimawandel in Deutschland
©artefacti- Fotolia.com

Seit den Hitzesommern in 2003, 2006, 2015 und 2018 ist deutlich, dass mit dem Klimawandel verbundene Hitzeextreme auch in Europa mit erheblichen gesundheitlichen Risiken und zusätzlichenTodesfällen verbunden sein können.

Wie gut ist Deutschland auf diese Hitzeextreme vorbereitet? Welche Maßnahmen wurden auf Ebenen der Bundesländer, Landkreise und Gemeinden bereits umgesetzt oder sind in Planung? Wo bestehen noch Lücken und wo benötigen Sie Unterstützung?

Diese Fragen möchten das Umweltbundesamt mit Partnern wie adelphi und die Hochschule Fulda im Rahmen eines Forschungsvorhabens (HAP-DE) beantworten und führen deshalb eine deutschlandweite Befragung durch. Diese richtet sich an alle Personen, die sich mit dem Thema Hitze und Gesundheit auf kommunaler, regionaler, überregionaler und Bundesländerebene beschäftigen.

Die Umfrage und weitere Informationen finden sich hier

Eine Teilnahme ist bis zum 05. Juni 2020 möglich.

Foto: © artefacti- Fotolia.com

Unsere Webseite verwendet Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen). Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Sie können diese unter "Datenschutz" jederzeit ändern.