aktuelles

2011-08-15
DStGB fordert Planungssicherheit und Konversionshilfen
Die Bundeswehr hat in Deutschland ca. 400 Standorte und eine Vielzahl von Liegenschaften. Die Standortgemeinden sind mit der Bundeswehr eng verflochten, denn sie haben in großem Umfang ihre Infrastruktur auf die Bedürfnisse der Bundeswehr ausgerichtet.
Quelle: obs-Bilddatenbank
Der DStGB fordert, die Kommunen bei der Reform konsequent einzubinden und Planungssicherheit zu gewährleisten. Soweit die Bundeswehrreform ein neues Standortkonzept erforderlich macht, fordern die Städte und Gemeinden vom Bund die Wahrnehmung seiner regionalpolitischen Verantwortung und die Bereitstellung von wirksamen Konversionshilfen.

Weitere Informationen finden sich in einem Artikel des Hamburger Abendblatt vom 13. August 2011. Das komplette Positionspapier des DStGB steht unten auf dieser Seite zum Download als PDF-Dokument zur Verfügung.


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.