aktuelles

2011-08-23
Personalmangel gefährdet Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Kindergartenplatz
Wie bereits seit Jahren vom Deutschen Städte-und Gemeindebund prognostiziert, bremst der vielerorts bereits bestehende Personalmangel an Fachkräften in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege den Ausbau an Betreuungsplätze für Kleinstkinder.  Die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf einen Kindergartenplatz für Kinder ab dem ersten Lebensjahr zum 01. August 2013 ist dadurch massiv gefährdet.
Das Deutsche Jugendinstitut in München (DJI) hat unter der Annahme, dass im Bundesschnitt für 39 Prozent der Kinder zwischen ein und drei Jahren ein Betreuungsplatz zur Verfügung stehen soll, errechnet, dass bis zum Jahr 2013 knapp 25.000 Vollzeit-Erzieherstellen nicht besetzt werden können.

Zu diesem Thema äußerte sich der Hauptgeschäftsführer des DStGB, Dr. Gerd Landsberg, gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Ausgabe vom 19. August 2011). Der komplette Artikel steht auf der Homepage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zum Nachlesen zur Verfügung.


Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.