aktuelles

Preisverleihung

2017-11-08
Hannover und Regensburg für vorbildliche IT-Angebote für ältere Menschen ausgezeichnet
© Stadt Regensnburg / Peter Ferstl

Für ihre innovativen IT-Angebote für ältere Menschen wurden in diesem Jahr in Berlin erstmals auch zwei Kommunen mit dem Goldenen Internetpreis ausgezeichnet: Hannover und Regensburg.

In Hannover sind 26 ehrenamtliche Lotsinnen und Lotsen für Medien und Technik zwischen 30 und 76 Jahren im Einsatz. Sie unterstützen Schulkinder und Menschen über 60 Jahren beim Erwerb von IT-Fähigkeiten. Die Stadt Hannover organisiert das Projekt über unterschiedliche Angebote: Die ehrenamtlichen Technikprofis stehen älteren Menschen in regelmäßigen Sprechstunden und Hausbesuchen für Fragen rund um eine souveräne und sichere Nutzung des Internets zur Verfügung. Mit Schulkindern bauen sie demnächst in Schul-AGs IT-Roboter auf und vermitteln auch erste Programmierkenntnisse. Neben dem generations- und raumübergreifenden Ansatz sticht vor allem die innovative Didaktik heraus: Geplant ist ein Projekt, in dem junge und ältere Menschen Orte aus der Vergangenheit Hannovers analog und digital rekonstruieren. „Ein vorbildliches und facettenreiches Projekt, das beispielhaft gelungene, innovative Kommunenarbeit zeigt“, entschied die Jury und zeichnete das Projekt mit dem mit 5.000 Euro dotierten Goldenen Internetpreis aus.

Auch die Kommune Regensburg wird mit dem Goldenen Internetpreis ausgezeichnet und erhält ebenfalls 5.000 Euro. Im Treffpunkt Seniorenbüro verwirklicht die Kommune drei IT-Projekte für Menschen über 60 Jahren. Die Computer-Gruppe schult ältere Menschen im Umgang mit PC und Internet. Das Team Senioren@home bietet Bürgerinnen und Bürgern niedrigschwellige IT-Hilfe und -Beratung zu Hause an. Die Gruppe „Technik im Alter“ berät zu Smart Home und altersgerechten Assistenzsystemen. Als „besonders praxis- und bedarfsorientiert“ lobte die Jury des Goldenen Internetpreises 2017 die Arbeit des Seniorenbüros Regensburg und verlieh den Initiatoren den Preis in der Kategorie „Kommunen für Ältere“.

Über den Goldenen Internetpreis

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN), Wege aus der Einsamkeit e.V., die Deutsche Telekom, Google Deutschland und SAP Deutschland loben den Goldenen Internetpreis aus. Schirmherr ist Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière. Die Jury des Goldenen Internetpreises besteht aus ehemaligen Preisträgerinnen und Preisträgern sowie Expertinnen und Experten aus den Bereichen IT und Seniorenarbeit.
Weitere Informationen zum Wettbewerb: http://www.goldener-internetpreis.de/presse

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.