Publikationen

© svort - Fotolia.com

Inforadio RBB

2019-11-05
"Es geht um die Zukunft der Automobilindustrie"
© petair - fotolia.com

Beim Autogipfel am Montag wurden unter anderem höhere Bezuschussungen für E-Auto-Käufer vereinbart. Gleichzeitig soll die Ladeinfrastruktur deutlich ausgebaut werden. In den kommenden zwei Jahren sollen 50 000 neue Ladepunkte in Deutschland entstehen. Vor allem auf dem Land mangelt es noch an Ladestationen. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte und Gemeinbundes, sieht das als eine der größten Herausforderungen.

Im Interview mit dem Inforadio rbb sagte Landsberg heut: „Wir haben über sieben Millionen Menschen, die täglich über 21 Kilometer zur Arbeit pendeln. Die werden niemals auf ein Elektroauto umsteigen, wenn sie es nicht vernünftig laden können.“

Das vollständige Interview kann unten nachgehört werden.

(Foto: © petair - fotolia.com)

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.