Publikationen

© svort - Fotolia.com

Energiewende

31.01.2018
Instrumente der Energiewende überarbeiten
© Coloures-pic - Fotolia.com

Wesentliche Ziele der Energiewende werden nach dem aktuellen Monitoring-Bericht des BMWi  weiterhin verfehlt: Der Ausstoß an CO2 sinkt nicht wie geplant, sondern stagniert seit 2014. Wärme- und Verkehrssektor hinken bei der Dekarbonisierung hinterher. Selbst im Bereich der Erneuerbaren Energien droht der bis 2020 vorgegebene Anteil am Endenergieverbrauch verfehlt zu werden. Gleichzeitig steigt die Steuer- und Abgabenlast der Verbraucher, weil sich die Kosten des Gesamtsystems immer mehr erhöhen. Daher gilt es aus Sicht des Deutschen Städte- und Gemeindebundes umzusteuern und wesentliche Instrumente der Energiewende zu überarbeiten.