Publikationen

© svort - Fotolia.com
02.11.2018
Stadt und Gemeinde Digital
© DStGB

Die „Stadt und Gemeinde digital“ ist die Zeitschrift des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und damit offizielles Verbandsorgan. In jeder Ausgabe der „Stadt und Gemeinde digital“ informiert der Verband über aktuelle kommunalpolitische Themen. Seit  2017 präsentieren wir den bewährten Mix aus Positionierungen des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Meinungen von externen Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft sowie Berichten aus der kommunalen Praxis in digitaler Form.

@ DStGB

Ausgabe 05/2018

Weitere Informationen zur Ausgabe 05/2018:

"Logistik & Kommunen: Vernetzt – Kooperativ – Nachhaltig

Immer mehr Lieferungen suchen immer mehr Wege um zu immer mehr Kunden zu kommen – und das, in Städten und Gemeinden, die an Verkehrsüberlastung und mangelnder Luftqualität leiden. Die aktuelle Ausgabe der „Stadt und Gemeinde digital“ greift das Thema „Grüne City Logistik“ auf und zeigt neue Wege hin zu einer effektiven Flächennutzung, zur emissionsfreien letzten Meile auf dem Zweirad und zu mehr Kooperation mittels Micro-Depots.

Weiterer Schwerpunkt im Heft ist die Ertüchtigung von Bibliotheken als „hybride Orte“. Barbara Schleihagen und Barbara Lison vom Deutschen Bibliotheksverband und Anna Jacobi von der ZLB Berlin beschreiben Bibliotheken als reale und digitale Begegnungsorte. Sie zeigen zudem wie die Chancen der Digitalisierung für kommunale Bildungslandschaften nutzbar gemacht werden können: Bibliotheken müssten sich den Bedarfen und Lebensumständen der Bevölkerung anpassen, um als offene Orte für die Lebensgestaltung außerhalb des Wohn- und Arbeitsumfeldes zu wirken und digitale Teilhabe zu ermöglichen. Dazu gehöre auch, dass Bibliotheken dann öffnen sollten, wenn die Menschen Zeit haben – also auch sonntags, schreiben die Autorinnen.

Nicht zuletzt: Dr. Franz Dirnberger, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Bayerischen Gemeindetages, widmet sich der Frage, was eigentlich wäre, wenn es zu Zeiten König Ludwigs II schon unsere Bauvorschriften gegeben hätte.

Auch in der Ausgabe 05/2018:

  • Digitales Rathaus: Keine analoge Verwaltung in einer digitalen Gesellschaft (Rudolf Schleyer, AKDB)
  • Anwendungsfelder von Blockchain in Kommunen (Florian Schilling und Marc Elxnat, DStGB)
  • Bezahlbaren Wohnraum schaffen – Strategien zur Baulandmobilisierung (Norbert Portz, DStGB)
  • „Land findet Stadt! – Vom Aufbruch & Umbruch im digitalen Zeitalter (Berichterstattung zum 21. Deutschlandforum des Innovators Club)

Kostenloses Abonement:

Für die „Stadt und Gemeinde digital“ können Sie sich mit Hilfe des unten befindlichen Formulars kostenlos anmelden.

Abonnenten der „Stadt und Gemeinde digital“ erhalten die jeweils aktuelle Ausgabe „druckfrisch“ wahlweise als PDF oder Hyperlink per Mail zugeschickt.