Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com

ÖPNV

2020-09-23
Runder Tisch zur Maskenpflicht im Nahverkehr
© VDV

Für die Kommunen ist das Vertrauen der Fahrgäste in einen sicheren und verlässlichen Öffentlichen Personennahverkehr von besonderer Bedeutung. Gerade weil wir auch in den kommenden kälteren Monaten mit dem Corona-Virus leben werden müssen, braucht es Disziplin beim Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung durch die Fahrgäste. Beim heutigen Runden Tisch haben sich Bund, Länder, Kommunen, Verkehrsunternehmen und Gewerkschaften gemeinsam auf weitergehende Kontrollen der Maskenpflicht verständigt.

Die Kontrolle und Durchsetzung ist dabei Pflicht aller Beteiligter. Um auf die Verpflichtung einer Mund-Nasen-Bedeckung hinzuweisen, sollen regionale, überregionale und perspektivisch auch bundesweite gemeinsame Schwerpunktkontrollen durchgeführt werden. Damit die Fahrgäste im ÖPNV nicht nur sicher fahren, sondern sich auch sicher fühlen, ist die Maskenpflicht im ÖPNV konsequent durchzusetzen. Wer sich nicht an die Maskenpflicht hält, dem droht derzeit in 15 der 16 Bundesländer ein Bußgeld und der Ausschluss von der Beförderung. Die Bemühungen der vergangen Wochen seit Einführung eines Mindestbußgeldes in nahezu allen Bundesländern müssen auch in den kommenden Wochen weitergeführt werden, um das Vertrauen in den ÖPNV weiter zu stärken.

Foto: © VDV

Unsere Webseite verwendet Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen). Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Sie können diese unter "Datenschutz" jederzeit ändern.