Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com

Kongress

2019-04-04
Smart Country convention 2019
© eyewave-Fotolia.com
Umzug, Autokauf und Familienzuwachs haben eines gemeinsam: Sie sind mit großem bürokratischen Aufwand verbunden. Während digitale Ämter in vielen Ländern längst Realität sind, muss bei deutschen Behörden überwiegend noch immer persönlich vorgesprochen werden. Das kostet Zeit, Geld und Nerven – nicht nur bei Bürgern und Unternehmern, sondern auch bei den Verwaltungsmitarbeitern, auf deren Schreibtischen sich die Aktenberge türmen.

Die Digitalisierung des öffentlichen Raums ist eine der wichtigsten und drängendsten Aufgaben unserer Zeit. An der Erkenntnis mangelt es nicht. Viele Städte und Regionen haben sich bereits auf den Weg in die digitale Zukunft gemacht – mit unterschiedlichem Tempo. Es gibt Pioniere und Nachzügler, aber gewinnen können nur alle zusammen. Es geht nicht ums Gegeneinander, sondern um das Miteinander. Es geht um neue Antworten auf gemeinsame Fragen, um Leuchtturmprojekte, von denen alle etwas lernen können, und um Hilfestellung.

Unter dem Motto »Digitize Public Services« dreht sich auf der Smart Country Convention vom 22. bis 24. Oktober 2019 in Berlin alles um die Digitalisierung von Verwaltungen und öffentlichen Dienstleistungen. Auf drei öffentlichen Bühnen erfahren Sie mehr über neueste Trends, Strategien und Best Practices. Kongressformate ergänzen das inhaltliche Portfolio um Spezialthemen. In der Expo präsentieren Aus-steller ihre Lösungen für den Public Sector. Hier gewinnen Sie einen umfassenden Marktüberblick und erhalten Entscheidungshilfe für die Beschaffung. In interaktiven Workshops und zertifizierten Seminaren haben Sie die Möglichkeit, sich individuell weiterzubilden und digitale Kompetenzen für Ihren Arbeitsalltag aufzubauen. In den Networking Areas im CityCube und auf den Side Events rund um die Smart Country Convention knüpfen Sie neue, unerwartete Kontakte und tauschen sich mit Gleichgesinnten aus.

Die Smart Country Convention bringt 10.000 von Verwaltungen, Politik, Digitalwirtschaft, Verbänden und Wissenschaft zusammen: Ein Muss für alle, die sich mit der Digitalisierung des öffentlichen Sektors befassen.