Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com

Ausschuss der Regionen

2018-05-23
Europa. Das sind wir alle!
© artjazz-Fotolia.com

Die Deutsche Delegation im Ausschuss der Regionen und Kommunen der EU hat eine neue Broschüre über ihre Arbeit und ihre Delegierten vorgelegt.

Der Ausschuss der Regionen und Kommunen der EU (AdR) ist die Stimme der Regionen und Kommunen bei der europäischen Integration und eine offizielle Einrichtung der EU. Auch der Deutsche Städte- und Gemeindebund benennt dort Vertreter. Neuer AdR-Delegierter ist Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer, Stadt Soest, stellvertretender Delegierter ist Bürgermeister Heijo Höfer, MdL, Stadt Altenkirchen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1994 setzt sich der Ausschuss der Regionen dafür ein, die EU den Bürgerinnen und Bürgern anzunähern. 2009 wurde die Rolle des Ausschusses der Regionen durch den Vertrag von Lissabon gestärkt. Seine 350 Mitglieder sind Bürgermeister, Ministerpräsidenten oder Abgeordnete auf der regionalen und kommunalen Ebene.

Die Deutsche Delegation im AdR umfasst 24 Mitglieder und 24 Stellvertreter. Neben den Vertreterinnen und Vertretern aus den Ländern sitzen auch die kommunalen Spitzenverbände mit am Tisch – also der Deutsche Städte- und Gemeindebund, der Deutsche Städtetag und der Deutsche Landkreistag.

Die aktuelle Broschüre zur Deutschen Delegation im AdR kann im Anhang abgerufen werden.