Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com

Nachhaltigkeit

30.05.2017
Kommunalsaisonkalender
KommunalSaisonkalender
Der Kommunalsaisonkalender: Eine Ideensammlung von 52 Aktionen zu Nachhaltigkeit, fairem Handel und Umweltschutz für 52 Wochen des Jahres. Er lädt Kommunen und kommunale Akteure zum Stöbern ein und will Inspiration für einfache aber zukunftsweisende Aktionen geben. Dabei bezieht sich jede Aktion auf eines oder mehrere der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs). So zeigt der Kalender auch, wie einfach es sein kann, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen in die Tat umzusetzen.

Der Kommunalsaisonkalender ist eine Ideensammlung für Kommunen, die sich mit Nachhaltigkeit, fairem Handel und Umwelt- und Klimaschutz beschäftigen möchten. Der Kalender besteht aus 52 Aktionen für 52 Wochen im Jahr. Der Großteil der Aktionen lässt sich im ganzen Jahr umsetzen. Jedoch sind einige Aktionen an spezifische Daten gebunden, wie beispielsweise die „Tour de Fair“ (Nr. 18), eine Maitour die den fairen Handel in den Mittelpunkt stellt. Weitere Aktionen bieten sich besonders für bestimmte Jahreszeiten an, so zum Beispiel die Sommeraktion „Kino ohne Grenzen“ (Nr. 32), ein Open-Air-Kino mit Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit.

Die Nachhaltigkeitsziele oder Sustainable Development Goals (SDGs), das sind 17 Ziele mit insgesamt 169 Unterzielen, die zu einer nachhaltigen und besonders zukunftsfähigen Weltgemeinschaft führen sollen. Als globale Agenda lösen sie die Millenniums-Entwicklungsziele, welche 2015 ausgelaufen sind, ab. Die neuen Ziele sind ambitionierter formuliert als ihre Vorgänger und vereinen soziale, wirtschaftliche und umweltpolitische Zielsetzungen. Im Vergleich zu den Millenniumszielen sprechen die SDGs alle Länder der Welt an, nicht nur die Entwicklungsländer. Ein Großteil der SDGs kann dabei nur zusammen mit den Kommunen umgesetzt werden. Das geht weit über SDG 11 (Nachhaltige Städte und Gemeinden) hinaus. Wo Kommunen überall aktiv werden können, zeigen die 52 Ideen in diesem Kalender.

Für weitere Informationen zu den SDGs, können Sie dem Link unten folgen.

Der Kommunalsaisonkalender gibt Ihnen 52 Ideen zu kleineren Aktionen zu den Themen Nachhaltigkeit, fairer Handel und Umweltschutz. Wenn Sie eine Aktion umsetzen wollen, lohnt es sich immer, von Anfang an die lokale Presse mit einzubeziehen. So wird die Aktion in der Bürgerschaft bekannter und die Nachricht vom Engagement der Kommune für eine nachhaltige, gerechte und umweltfreundliche Welt erreicht mehr Bürger. Darüber hinaus bietet sich natürlich auch an, die Aktionen in den Medien der Kommune zu verbreiten, beispielsweise auf der Webseite der Kommune.

Besonders wichtig ist auch, die Bürgerschaft und Zivilgesellschaft überall dort, wo es sich anbietet, intensiv in die Umsetzung der Aktionen einzubinden. Mit jedem Bürger und jeder Bürgerin, die sich an der Aktion beteiligt, vervielfacht sich der Effekt, den die Aktionen in der Kommune bewirken. Darüber hinaus kann der Kommunalsaisonkalender auch an die Zivilgesellschaft gegeben werden. Viele Aktionen lassen sich auch von der Zivilgesellschaft in der Kommune anstoßen und umsetzen.

Übrigens: Wenn die Kommune und die Zivilgesellschaft zusammen an der Umsetzung einer der Ideen arbeiten, wird auch immer SDG 17 behandelt. In Partnerschaft wird ein Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen geleistet.

Erstellt wurde der Kalender von der entwicklungspolitischen Initiative des Deutschen Städte- und Gemeindebundes WELT VOR ORT.

Mit der Initiative wird darauf abgezielt, das entwicklungspolitische Engagement von Kommunen zu fördern und zu unterstützen. Ein umfangreiches Informationsangebot für Kommunen sowie eine Veranstaltungsreihe vertiefen das Thema kommunale Entwicklungspolitik. Die Initiative WELT VOR ORT schafft Vernetzungsmöglichkeiten und möchte zu weiterem internationalen Engagement deutscher Kommunen motivieren.

Neben Partnerschaftsaktivitäten von deutschen Kommunen mit Kommunen des Globalen Südens zählt auch die Umsetzung globaler Ziele, beispielsweise der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) zum Themenbereich der kommunalen Entwicklungspolitik. Mit dem Kommunalsaisonkalender möchte die Initiative den Kommunen einen reichen Fundus an Ideen zur Verfügung stellen, wie die SDGs vor Ort umgesetzt werden können.
Über den Link kommen Sie zur Seite der Initiative.




WELT VOR ORT ist eine Initiative des Deutschen Städte- und Gemeindebundes gefördert durch Engagement Global gGmbH mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).