Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com
2013-12-18
Jahresprogramm 2014 der Akademie für Krisenmanagement
Die Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Bad Neuenahr-Ahrweiler hat ihr Jahresprogramm 2014 veröffentlicht. Es steht unter www.bbk.bund.de als pdf-Datei zur Verfügung. Das Programm sieht auch Seminare und andere Veranstaltungen vor, die sich schwerpunktmäßig an Städte und Gemeinden richten, unter anderem die Seminare „Bevölkerungsschutz auf der Führungsebene der kreisangehörigen Städte und Gemeinden“ sowie „Bevölkerungsschutz auf der Führungsebene der Kreise und kreisfreien Städte“. Der DStGB empfiehlt die AKNZ-Seminare zur kostengünstigen Weiterbildung in Bevölkerungsschutzfragen mit Blick auf die Verbesserung der Prävention und der Fähigkeiten zum Krisenmanagement in Städten und Gemeinden.

Die AKNZ ist die zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung innerhalb des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Sie bietet verschiedene Seminararten und Workshops, Tagungen, Info-Märkte sowie Fachkongresse zu aktuellen Themen im Kontext des Bevölkerungsschutzes und der Katastrophenvorsorge an. Aus den erprobten Angeboten im Seminarplan der Akademie seien Veranstaltungen hervorgehoben, die für den DStGB-Mitgliedsbereich besonders interessant sind:

•    An Oberbürgermeister, Bürgermeister und Beigeordnete kreisangehöriger Städte und Gemeinden sowie deren Stellvertreter richten sich die Seminare „Bevölkerungsschutz auf der Führungsebene der kreisangehörigen Städte und Gemeinden“ (Seminar 1.020).

Die Veranstaltung zielt auf das Veranlassen und Kontrollieren von abgestimmter Notfallmaßnahmen (Krisenmanagement) auf der kommunalen Führungsebene. Anhand einer Kommune werden in einem Szenario Teile der Notfallplanung, der Schutz kritischer Infrastrukturen, eine einfache Risikoanalyse, sowie das notwendige Krisenmanagement erarbeitet. Weitere Themen sind rechtliche Grundlagen im Bevölkerungsschutz, der Verwaltungsstab der Gemeinde, die Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung und die Krisenkommunikation.

Hierfür wurden folgende Termine benannt (in Klammern: Meldeschluss)
28.04. - 30.04.14         (14.02.14)
22.10. - 24.10.14         (26.08.14)
10.11. - 12.11.14         (14.09.14)

Ansprechpartner zu inhaltlichen Fragen ist Fritjof Brüne,  fritjof.bruene@bbk.bund.de  
Ansprechstelle für organisatorische Fragen: Teilnehmerbuero@bbk.bund.de

•    An Landräte, Oberbürgermeister, Beigeordnete und Dezernenten von Kreisen und kreisfreien Städten sowie deren Stellvertreter richtet sich das Seminar 1.030 „Bevölkerungsschutz auf der Führungsebene der Kreise und kreisfreien Städte“.

Die Veranstaltung zielt auf das Kennenlernen der notwendigen Vorsorgeplanung in den Kommunen und abgestimmter Notfallmaßnahmen (Krisenmanagement) auf der Führungsebene der Kreise und kreisfreien Städte. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die notwendigen Notfallplanungen auf der Kreisebene. Speziell werden die Bereiche Schutz kritischer Infrastrukturen und Lösungsansätze für die Notfallplanung erarbeitet. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars liegt im Krisenmanagement auf der Kreisebene (Verwaltungsstab). Die rechtlichen Grundlagen im Bevölkerungsschutz und die Krisenkommunikation runden das Seminar ab.

Termin: 12.05. - 14.05.14 (Meldeschluss: 15.03.14)

Ansprechpartner zu inhaltlichen Fragen ist Frank.Ehl, frank.ehl@bbk.bund.de
Ansprechstelle für organisatorische Fragen: Teilnehmerbuero@bbk.bund.de

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.