Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com
2015-08-06
Tagung: Risiko und Katastrophe als Herausforderung für die Verwaltung
© Oliver Boehmer - bluedesign® - Fotolia.com

Die Deutsche Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften lädt am 19. und 20. November 2015 zu ihrer Jahrestagung nach Hamburg ein. Thema ist die „Risiko und Katastrophe als Herausforderung für die Verwaltung“. Vorgesehen sind unter anderem Beiträge, die sich mit der Risiko- und Katastrophenbewältigung im Hinblick auf Fluten und Hochwasser befassen, mit lokalen oder regionalen Seuchenausbrüchen sowie mit Risiken im Hinblick auf die IT-Sicherheit. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist bis zum 28.10.2015 möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Deutsche Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften ist ein Zusammenschluss von rund 400 Verwaltungswissenschaftlern und -praktikern. Der Verein will vertiefte Kenntnisse über in- und ausländische Verwaltungswissenschaft und -praxis gewinnen und für einen breiten Kreis nutzbar machen.

 

Die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Sektion des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften findet am 19. und 20. November 2015 in der Bucerius Law School,  Jungiusstr. 6, 20355 Hamburg statt.

 

Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird kein Beitrag erhoben. Eine Anmeldung ist bis zum 28. Oktober 2015 möglich. Das Anmeldeformular findet sich im Internet (www.deutschesektion-iias.de). Die Anmeldung kann per E-Mail (anne.trebesius@law-school.de), per Post (Bucerius Law School, Prof. Dr. Hermann Pünder, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg), per Telefax (040/30706-259), oder über www.deutschesektion-iias.de/tagungen/deutsche-sektion/ erfolgen. Für Fragen steht Ihnen Frau Anne Trebesius (Sekretariat Professor Pünder) unter 040/30706-260 zur Verfügung.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.