Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com

logistik

2020-10-23
City-Logistik auf dem Wasser
© madpixblue - Fotolia.com

In London wurde ein neuer Zustellservice für Pakete per Boot und Fahrrad vorgestellt. Diese neue Lieferkette soll den bisherigen Straßentransport von Heathrow ins Stadtzentrum von London ersetzten. Hiermit soll zu einer Verringerung des Verkehrsaufkommens beigetragen und eine zuverlässige und verkehrsunabhängige Zustellung gewährleistet werden.

Für den Lieferweg von Heathrow bis zum Kunden in der Innenstadt wird eine Kombination aus Elektrofahrzeug, Schiff und Fahrradkurier genutzt. Die Pakete werden von Heathrow mit Elektrofahrzeugen zu den Schiffen befördert. Ab täglich 7:30Uhr transportieren Schiffe die Paketsendungen auf der Themse in die Innenstadt. Die letzte Meile zu den Kundinnen fahren Fahrradkuriere. Die aktive Nutzung des Wasserweges soll dabei helfen, die Null Emissions-Strategie bis 2050 von DHL zu erfüllen. Der neue Service ist Teil des GoGreen-Programms, dem konzernweiten Umweltschutzprogramm, von DHL.

Diese Zustellung über den Wasserweg wird von DHL bereits in Städten wie Amsterdam und Venedig erfolgreich durchgeführt. Die Strecke auf der Themse ist jedoch der erste Hochgeschwindigkeitsservice auf einem Fluss. Die kluge Kombination verschiedener Verkehrsträger ist ein zukunftsweisender Weg, um Emissionen und Verkehrsaufkommen langfristig zu reduzieren und dennoch den Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger nach einer schnellen Zustellung von Waren gerecht zu werden. Eine kluge Kombination aller vorhandenen infrastrukturellen Begebenheiten einer Stadt ist ein spannender Weg, um die Straßen in Zukunft zu entlasten.

Foto: © madpixblue - Fotolia.com

Unsere Webseite verwendet Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen). Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Sie können diese unter "Datenschutz" jederzeit ändern.