Schwerpunkte

© Thaut Images - Fotolia.com

VOB/A

2019-07-23
Neue VOB/A auch im EU-Bereich in Kraft getreten
© Thaut Images - Fotolia.com

Nachdem die neue VOB/A, Abschnitt 1, für alle Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte (5,548 Millionen Euro) im Bundesanzeiger vom 19. Februar 2019 bekannt gegeben wurde und in Ländern mit dynamischer Verweisung (Bsp.: Nordrhein-Westfalen) auch für die Kommunen unmittelbar Geltung erhielt, ist am 18. Juli 2019 auch die neue VOB/A im Oberschwellenbereich in Kraft getreten.

Notwendig war hierfür eine „Änderungsverordnung zu der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (VgV)“. Die Neufassung der VOB/A, 2. Abschnitt, findet sich im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 27, Ausgabetag: 17. Juli 2019.

Mit der Änderung der VgV ist damit jetzt Abschnitt 2, Teil A der Verga-be- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/A) in der Ausgabe 2019 (s. BAnz AT 19.02.2019 B2) in Kraft getreten und damit unmittel-bar anzuwenden. Dies folgt aus der Änderung des statistischen Ver-weises in § 2 VgV. Auch Abschnitt 3 der neuen VOB/A, der die Bau-vergaben in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit regelt, ist am 18. Juli 2019 in Kraft getreten.

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.