Veranstaltungen

© kasto - Fotolia.com

Potsdam

2019-06-20
BMBF-Fachkonferenz „Gemeinschaftliche Wohnformen als Trittsteine der Stadtentwicklung“
© Petair - Fotolia.com

Inzwischen sind zahlreiche gemeinschaftliche Wohnprojekte entstanden. Die "Projektelandschaft" wurde auch bereits in Forschungsvorhaben (u.a. "Neues Wohnen") untersucht. Bislang standen dabei jedoch Bestandsaufnahmen, Best-Practice-Studien und die Frage nach (kommunalen) Unterstützungsmöglichkeiten im Vordergrund. Das Forschungsvorhaben "Von Pionieren zur städtischen Praxis" schließt sich hieran an und fragt, wie sich solche Formen gemeinschaftlichen Wohnens gesellschaftlich breiter verankern lassen.

Die Abschlusskonferenz „Reale Utopien - Gemeinschaftliche Wohnformen als Trittsteine der Stadtentwicklung“ des dreijährigen BMBF-Forschungsprojektes die am 20.06.2019 in Potsdam stattfindet, dient zum einen der Vermittlung der Projektergebnisse in die Landschaft der Wohnprojekte, die Fachwelt und die kommunale Praxis. Zum anderen sollen von der Veranstaltung aktivierende Impulse für die Weiterentwicklung des Themas in Potsdam ausgehen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten aus Wissenschaft, kommunaler Praxis und Politik.

Das Veranstaltungsprogramm und den Link zur Homepage finden Sie im Anhang:

Um sich bei der Veranstaltung anzumelden schicken Sie bitte eine Email an: greiner@difu.de