Veranstaltungen

© kasto - Fotolia.com

Berlin

17.01.2019
Der demographische Wandel – zwischen Digitalisierung, Aufgabenwandel und neuem Personalmanagement
Veranstaltungsdatum: 17.01.2019
© contrastwerkstatt -Fotolia.com

Der demographische Wandel beschäftigt die öffentliche Verwaltung in einem besonderen Maße. Dazu haben viele Faktoren und Entwicklungen beigetragen, vor allem aber der quasi jahrzehntelange Einstellungsstopp in den meisten Verwaltungen des öffentlichen Dienstes. Einige Verwaltungen wissen heute konkret, dass sie in wenigen Jahren einen Großteil ihrer Beschäftigten und Führungskräfte verlieren werden, ohne dafür eine adäquate Kompensation erwarten zu können. Der „Kampf“ um die weniger werdenden jungen Fachkräfte ist voll entbrannt und fällt oftmals nicht zugunsten des öffentlichen Dienstes aus.

Die Situation der öffentlichen Verwaltungen verschärft sich vor diesem Hintergrund zudem durch den defizitären
IT‐Einsatz sowie wenig zeitgemäße Personalentwicklung und ein eher traditionelles Organisationsmanagement. Diese defizitären Bereiche versucht die Veranstaltung mit drei entsprechend spezifisch ausgerichteten Workshops in
den Fokus zu nehmen. Dabei werden jeweils in einigen Referaten Impulse für mögliche Lösungen gegeben und
Ansätze beschrieben, wie Verwaltungen, aber auch vor allem die Hochschulen gemeinsam Strategien entwickeln
und beschreiten können. Das Ziel der Veranstaltung ist es, diese Lösungswege gemeinsam mit der Praxis zu konkretisieren, interdisziplinär zu bearbeiten und vor allem in einen wichtigen praktischen Gesamtzusammenhang zu bringen. Dabei möchten sich die Hochschulen für den öffentlichen Dienst nicht zuletzt als kompetentes Forschungs‐ und Praxisnetzwerk mit breiter fachlicher Expertise präsentieren.

Foto: © contrastwerkstatt -Fotolia.com