DStGB Magazin

Stadt und Gemeinde digital

Die „Stadt und Gemeinde digital“ ist die Zeitschrift des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und damit offizielles Verbandsorgan. In jeder Ausgabe der „Stadt und Gemeinde digital“ informiert der Verband über aktuelle kommunalpolitische Themen. Seit  2017 präsentieren wir den bewährten Mix aus Positionierungen des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Meinungen von externen Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft sowie Berichten aus der kommunalen Praxis in digitaler Form.

Ausgabe 02/2022

„Stadt.Land.Nachhaltig – Zukunft vor Ort gestalten“

Anlässlich des Deutschen Kommunalkongress veröffentlicht der Deutsche Städte- und Gemeindebund eine Sonderausgabe der „Stadt und Gemeinde“, die Magazin und Geschäftsbericht in einem ist. Mit einem Grußwort eröffnet Franziska Giffey, Regierende Bürgermeisterin von Berlin, das Heft: „Damit wir die Veränderungen und Herausforderungen, denen wir uns gegenübersehen, in unserem Land gut bewältigen können, ist es entscheidend, dass die Kommunen die nötigen Kompetenzen und Ressourcen sowie Unterstützung haben. Um die Bedürfnisse und Perspektiven von Städten und Gemeinden klar zu artikulieren, ist der Deutsche Kommunalkongress ein unverzichtbares Forum.“

DStGB-Präsident Ralph Spiegler und Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg plädieren in ihrem Leitartikel dafür, die die Kommunen vor dem Hintergrund der vielen und vielfältigen Krisen finanziell und organisatorisch so aufzustellen, dass sie jederzeit nachhaltig, schnell, eigenständig und unabhängig von der gerade aktuellen Förderprogramm-Konjunktur, den Gegebenheiten vor Ort angepasst reagieren können.

Im Interview mit "Stadt und Gemeinde" gehen der Erste Vizepräsidenten des DStGB, Dr. Uwe Brandl und Alexander Handschuh (Sprecher DStGB) auf den Stand der Digitalisierung ein: "Nicht alles, was wir kennen, wird bleiben".

Der DStGB-Nachhaltigkeitsbotschafter, Bürgermeister Thorsten Krüger (Geestland) macht sich im Interview dafür stark, mehr Bewusstsein für die Notwendigkeit einer nachhaltigen Transformation zu schaffen:

 

„Das Thema Nachhaltigkeit ist überall und geht jede und jeden von uns an. Es muss auf Bundes- und Landesebene sichtbarer werden. Und die Kommunen brauchen mehr Ressourcen für die Umsetzung der SDGs."

Auch in der Ausgabe 02/2022:

  • Helmut Schleweis: Integration und den klimagerechten Wandel vor Ort unterstützen
  • Fred-Markus Bohne: Nachhaltigkeit bei Logistikimmobilien: Mehrwerte schaffen
  • Malte-Mare Münchow: Nachhaltigkeit in der Städtelogistik 
  • Und vieles mehr…

Kostenloses Abonnement:

Für die „Stadt und Gemeinde digital“ können Sie sich mit Hilfe des hier befindlichen Formulars kostenlos anmelden.

Abonnenten der „Stadt und Gemeinde digital“ erhalten die jeweils aktuelle Ausgabe „druckfrisch“ wahlweise als PDF oder Hyperlink per Mail zugeschickt.

Die aktuelle Ausgabe der "Stadt und Gemeinde digital" finden Sie hier:

Alle Ausgaben