Umweltzerstörung

Klimaschutz und Klimaanpassung in Kommunen

Klimaschutz und Klimaanpassung

Klimaschutz und Klimaanpassung in Kommunen

Der Klimawandel stellt Städte und Gemeinden bundesweit vor große Herausforderungen. So war ein Großteil der Städte und Gemeinden in Deutschland in den letzten Jahren bereits von Hochwasser sowie Hitze- und Dürreperioden unmittelbar betroffen.

Um die Klimaschutzziele zu erreichen und zugleich bestmöglich angepasst dem Klimawandel entgegenzutreten, bedarf es umfassender Transformationsprozesse, damit Kommunen insgesamt resilient aufgestellt sind. Klimaschutz und Klimaanpassung sind insofern ganzheitlich zu verstehen und interdisziplinär auszugestalten; so etwa in den Bereichen der Stadt- und Infrastrukturplanung, der Freiraumentwicklung, des Gesundheits- und Katastrophenschutzes.

Hier ist es von besonderer Wichtigkeit gute und passgenaue Lösungen für die Bedürfnisse vor Ort zu schaffen. Denn Kommunen sind und bleiben maßgebliche Schlüsselakteure bei der Erarbeitung und Umsetzung von Lösungen für mehr Klimaschutz und eine bestmögliche Klimaanpassung.

Aktuelles zum Thema:

Klimaschutz vor Ort

Der DStGB hat bundesweit 20 Beispiele aus Kommunen aus verschiedenen Bereichen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung zusammengetragen. Diese können anderen Kommunen als Vorbild dienen und Ideen und Anregungen zu eigenem Handeln „vor Ort“ geben.

Kommunale Praxisbeispiele:

Alle Praxisbeispiele

Ähnliche Themen: