Umfrage zur Elektromobilität in Städten und Gemeinden

Elektrofahrzeug

Zusammen mit dem Verband kommunaler Unternehmen führen wir daher eine Umfrage zur Förderung der Elektromobilität bei den Städten und Gemeinden durch. Die Ergebnisse sollen dafür genutzt werden, den Beitrag der Kommunen für die Förderung der Elektromobilität zu verdeutlichen und helfen, die kommunalen Interessen gegenüber dem Bund und der Industrie in der Nationalen Plattform Elektromobilität noch besser zu vertreten. Wir gehen davon aus, dass es im Zusammenhang mit der Messe eCarTec ab dem 21. Oktober zu vermehrter Berichterstattung über Elektromobilität kommen wird, bei der wir auf die Rolle und Bedarfe der Kommunen bei der Förderung der Elektromobilität hinweisen können.  

Wir möchten Sie daher bitten, sich bis zum 17. Oktober 2014 etwa 5 Minuten Zeit zu nehmen, um unsere Kurzumfrage zu beantworten. Den Online-Fragebogen erreichen Sie hier:  https://d204.keyingress.de

Alle Angaben werden vertraulich und nur in aggregierter Form verwendet. Alle teilnehmenden Städte und Gemeinden erhalten eine Auswertung der Umfrage per Mail zugesandt.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung: Carsten Hansen (Tel.: 030 77 307-243, carsten.hansen@dstgb.de)

Wir arbeiten mit dem Verband kommunaler Unternehmen, Hochschulen und dem Deutschen Städtetag  zusammen kontinuierlich an der Verbesserung der Bedingungen für die Förderung der Elektromobilität vor Ort. Elektromobilität bietet die Chance, die örtlichen Umweltauswirkungen des Verkehrs zu senken und nachhaltige Energiekonzepte mit entsprechenden Verkehrskonzepten zu verbinden. Die Städte und Gemeinden haben ein Interesse daran, dass die Emissionen des Straßenverkehrs sinken.