DStGB-Vizepräsident Roger Kehle ausgezeichnet

Ziel des Deutsch-Griechischen Kommunalen Wissenstransfers ist die persönliche Beratung griechischer Bürgermeister durch deutsche Amtskollegen oder andere kommunale Experten. Die durchgeführten Projekte umfassen das gesamte Spektrum kommunaler Aufgaben, von der Abfallwirtschaft über Energie, Saisonverlängerung im Tourismus bis hin zu jugendorientierten Maßnahmen.

Auf dem Foto sind zu sehen v.l.n.r.: Oberbürgermeister Burkhard Jung (Stadt Leipzig), Präsident Roger Kehle (Gemeindetag Baden-Württemberg/Vizepräsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes), Bürgermeister Christodoulos Mamsakos (Stadt Drama, Griechenland) und der Beauftragter der Bundeskanzlerin für die Deutsch-Griechische Versammlung Parlamentarischer Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), bei der feierlichen Verleihung des Preises für Kommunalpolitik und Völkerverständigung der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung für das Projekt „Deutsch-Griechischer Kommunaler Wissenstransfer“.

Berichterstattung in der Leipziger Internet Zeitung