Goldener Internetpreis

Im Alter fit für die digitale Welt

Um mehr Senioren sicher an digitale Medien heranzuführen, muss das Thema vor allem richtig kommuniziert werden. „Ältere Bürger erwarten, dass ihnen Vorteile verständlich erklärt werden. Dafür braucht es nicht selten persönliche Ansprache“, erklärt Franz-Reinhard Habbel vom Deutschen Städte- und Gemeindebund. „Mit dem Goldenen Internetpreis werden Best-Practices in den Kommunen ausgezeichnet, die neue digitale Wege gehen und hier gerade auch ältere Bürgerinnen und Bürger mitnehmen“. Dazu gehören Computerkurse und PC-Sprechstunden, aber auch Gruppen und Einzelgespräche zum Erfahrungsaustausch mit Internetlotsen. Auch die Kooperation mit digitalen Partnern kann hilfreich sein, um älteren Menschen den Nutzen des Internets näher zu bringen.

Bis zum 15. August können noch Bewerbungen für den Goldenen Internetpreis eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es Preise von bis zu 10 000 Euro. In der Kategorie „Ältere unterstützen Ältere“ werden Fachleute von mindestens 60 Jahren ausgezeichnet, die Senioren beim Umgang mit dem Internet unterstützen. Die Kategorie „Jung und Alt gemeinsam“ richtet sich an Bürger und Initiativen, die ältere Mitbürger an die digitale Welt heranführen. In der dritten Kategorie „Kommunen für Ältere“ können Kommunen oder ihre Vertreter eigene Projekte zu diesem Thema einreichen.

Die Initiativen und Projekte können sich entweder selbst bewerben oder von anderen für den Preis vorgeschlagen werden. Mit der Anmeldung müssen Texte, Präsentationen, Bilder, Grafiken und Collagen, Webseiten, kurze Filme oder Audio Beiträge eingereicht werden, die das Projekt beschreiben.

Wichtig ist, dass den älteren Mitbürgern in diesen Projekten der Nutzen des Internets anschaulich vermittelt wird und dass es als Beispiel für andere Kommunen dienen kann. Die Projekte sollen die Senioren im Umgang mit dem Internet stärken und innovative Wege aufzeigen. Im besten Fall sind sie auch auf andere Zielgruppen übertragbar. 
Die Preisverleihung findet am 22. November in Berlin statt. An ihr wird auch Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière als Schirmherr des Preises teilnehmen.

Genaue Kriterien für die Anmeldung, alle Teilnahmebedingungen und den Anmeldebogen finden Sie online auf www.goldener-internetpreis.de.

Weitere Informationen

(Foto: © olly - Fotolia.com)