Mobilfunk

WEISSE FLECKEN SCHLIESSEN - INFRASTRUKTUR SCHAFFEN

Fehlt in diesen Regionen 4G, dann reißen neue Lücken. Diese Situation ist ein echter Standortnachteil für Unternehmen und eine Einbuße an Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger. Wenn es um den Aufbau des 5G-Netzes geht stoßen die Kommunen immer wieder auf Widerstände von ablehnenden Minderheiten aus der Bevölkerung, die diesen technologischen Standard ablehnen. 

Die neue Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft muss dazu beitragen, die weißen Flecken zu identifizieren und dort rasch neue Standorte für Mobilfunk verfügbar zu machen. Die Schaffung und Erschließung von Trägermasten in für die Unternehmen wirtschaftlich unattraktiven Regionen kann einen wichtigen Beitrag zu einer besseren Versorgung leisten. Wir erwarten einen engen Schulterschluss zwischen der Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft mit den Kommunen und die Einbindung der über viele Jahre gemachten Erfahrungen aus den Städten und Gemeinden. Dann kann die neue Gesellschaft ein Erfolg werden und endlich die Abdeckung mit Mobilfunk in ganz Deutschland verbessern.

Weitere Informationen:

Foto: © by Oliver Boehmer - bluedesign®