aktuelles

Corona-Virus

2020-03-01
Konjunktur gegen COVID-19 rüsten
© Schlierner - Fotolia.com
Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) begrüßt Überlegungen in der Bundesregierung, ein Programm zur Stabilisierung der Wirtschaft in der COVID-19 Situation aufzulegen. Ein Statement von DStGB-Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg.

 "Das Gesundheitssystem, Gesundheitsämter, Kommunen, Länder, Bund und alle Einsatzkräfte werden ihr Möglichstes tun, wirksam gegen die Ausbreitung von COVID-19 anzugehen. Das sind enorme Herausforderungen", so Landsberg. "Zu dieser darf sich nicht auch noch eine Konjunkturkrise entwickeln. Dem muss die öffentliche Hand schnell entgegenwirken". Gerade jetzt muss der Staat alles tun, um die Wirtschaft zu stabilisieren. Darüber hinaus muss mittel- und langfristig Augenmerk nicht zuletzt auf die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe und die ökonomischen Kapazitäten in den Regionen gelegt werden.

"COVID-19 führt uns eindringlich vor Augen, dass internationaler Handel und Internationalisierung auch ihre Schattenseiten haben. Daraus müssen wir jetzt Lehren ziehen. Es geht nicht darum, internationalen Austausch und Handel auszusetzen, das will niemand und wäre auch unrealistisch. Aber: Wir brauchen starke wirtschaftliche Strukturen überall in unseren Regionen zu Hause. Eine Krankheitswelle in Übersee darf nicht dazu führen, dass bei uns die Bänder still stehen oder Produkte knapp werden. Wir brauchen Vielfalt in den Märkten und eine Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe." COVID-19 sollte zudem für uns alle in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Anlass sein zu sehen, dass Nachhaltigkeit gerade wegen globalisierter Märkte unverzichtbar ist. "Möglichst billig und schnell" in den Märkten muss ersetzt werden durch "möglichst nachhaltig und sicher".

"COVID-19 könnte zu einer Krise nicht nur bei uns, sondern global werden. Dem werden wir uns stellen und die Situation letztlich in den Griff bekommen", so Landsberg zuversichtlich. "Aber diese Krise müssen wir auch als Chance sehen, zu lernen, und Nachhaltigkeit vom Ziel zur Wirklichkeit werden zu lassen."

(Statement von DStGB-Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg)

Foto: © Schlierner - Fotolia.com

Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.