aktuelles

stadtentwicklung

2020-09-17
Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur
© william87 - Fotolia.com

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat am 10.09.2020 auf Basis des Projektaufrufs 2018 105 kommunale Projekte beschlossen, die für eine Förderung im Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ vorgesehen sind.

Weitere Informationen können hier der BMI-Pressemitteilung samt der Projektliste entnommen werden. Der vom BMI beauftragte Projektträger Jülich wird in Kürze auf die betreffenden Kommunen zugehen, um das weitere Zuwendungsverfahren auf den Weg zu bringen.

Wichtig: Auf den aktuell laufenden Projektaufruf 2020 können sich Städte und Gemeinden noch bis zum 30. Oktober 2020 bewerben! Der Projektaufruf wurde hier, auf der programmbegleitenden Internetseite veröffentlicht.

Anmerkung des DStGB

Angesichts des großen Investitionsstaus im Bereich der kommunalen Infrastruktur ist das Bundesförderprogramm zu begrüßen. Mit dem Nachtrag zum Bundeshaushalt 2020 werden Mittel in Höhe von insgesamt 600 Mio. Euro zur Förderung von Investitionen in kommunale Einrichtungen bereitgestellt. Gefördert werden investive Projekte mit besonderer, insbesondere überregionaler Bedeutung, und mit hoher Qualität im Hinblick auf ihre Wirkungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und soziale Integration in der Kommune sowie für die Stadtentwicklungspolitik. Für eine Tranche von 400 Mio. Euro wurde der vorgenannte Projektaufruf 2020 gestartet.

Foto: © william87 - Fotolia.com

Unsere Webseite verwendet Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen). Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Sie können diese unter "Datenschutz" jederzeit ändern.