aktuelles

Neuer Präsident

2020-06-10
DStgb wählt neue verbandsspitze 
© Carsten Costard

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat eine neue Verbandsspitze gewählt. Neuer Präsident wird Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz). Spiegler folgt ab Juli dieses Jahres auf Dr. Uwe Brandl, Bürgermeister der Stadt Abensberg, der zum neuen 1. Vizepräsidenten gewählt wurde. Zu weiteren Vizepräsidenten wurden Roger Kehle, Präsident des Gemeindetages Baden-Württemberg, Bernward Küper, Oberbürgermeister der Stadt Naumburg (Saale) sowie Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort, gewählt. Bürgermeister Roland Schäfer (Bergkamen) wurde zum Ehrenpräsidenten des kommunalen Spitzenverbandes ernannt. 

Ralph Spiegler wurde vom Hauptausschuss des Deutschen Städte- und Gemeindebundes mit überwältigender Mehrheit für die kommenden 2,5 Jahre an die Spitze des Verbandes gewählt. Er tritt sein Amt am 01. Juli 2020 an. „Ich freue mich sehr auf die kommende Aufgabe als Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und bin dankbar für das Vertrauen, das durch die Wahl zum Ausdruck kommt. Der DStGB ist die starke Stimme der Kommunen auf Bundesebene. Ich werde mich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die Interessen der Städte und Gemeinden gehört werden und möchte die erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers Dr. Uwe Brandl fortsetzen“, so Spiegler nach seiner Wahl. 

Spiegler ist seit dem Jahr 1994 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz). Seit dem Jahr 2014 bekleidete er das Amt eines Vizepräsidenten beim Deutschen Städte- und Gemeindebund. Zudem ist er seit dem Jahr 2012 alternierender Vorsitzender des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz.

Der bis zum 30. Juni noch amtierende Präsident des DStGB, 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, wurde turnusgemäß zum 1. Vizepräsidenten gewählt. Brandl war ab dem 01. Januar 2018 Präsident des Verbandes. 

Die bisherigen Vizepräsidenten Roger Kehle, Präsident des Gemeindetages Baden-Württemberg, und Bernward Küper, Oberbürgermeister der Stadt Naumburg (Saale) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu zum Vizepräsidenten wurde Prof. Dr. Christoph Landscheidt gewählt. Landscheidt ist seit dem Jahr 1999 Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort.

Der langjährige Präsident und Vizepräsident des DStGB, Bürgermeister Roland Schäfer (Bergkamen) wurde zum Ehrenpräsidenten des kommunalen Spitzenverbandes ernannt. Schäfer stand über 20 Jahre als Präsident und 1. Vizepräsidentan der Spitze des Verbandes. 

Roland Schäfer hat die Arbeit des DStGB über zwei Jahrzehnte entscheidend mitgeprägt. Dafür sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet. Die Wahl zum Ehrenpräsidenten ist Zeichen der besonderen Anerkennung für seinen unermüdlichen Einsatz für die deutschen Städte und Gemeinden. Wir freuen uns, dass Roland Schäfer in dieser Funktion unsere Arbeit auch weiterhin begleiten wird“, betont Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des DStGB, abschließend.

Foto: © Carsten Costard

Unsere Webseite verwendet Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen). Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Sie können diese unter "Datenschutz" jederzeit ändern.