Publikationen

© svort - Fotolia.com
2019-04-15
Stadt und Gemeinde Digital
© DStGB

Die „Stadt und Gemeinde digital“ ist die Zeitschrift des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und damit offizielles Verbandsorgan. In jeder Ausgabe der „Stadt und Gemeinde digital“ informiert der Verband über aktuelle kommunalpolitische Themen. Seit  2017 präsentieren wir den bewährten Mix aus Positionierungen des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Meinungen von externen Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft sowie Berichten aus der kommunalen Praxis in digitaler Form.

@ DStGB

Ausgabe 03/2019

Informationen zur aktuellen Ausgabe 03/2019:

"Europa ist kein Selbstläufer – Für Europa muss man aufstehen“

Die Wahlen zum Europäischen Parlament stehen vor der Tür. Zeit, die europapolitischen Schwerpunkte des Deutschen Städte- und Gemeindebundes vorzustellen. Unter dem Titel „Mehr politische Verantwortung für Kommunen auf europäischer Ebene“ nimmt der kommunale Spitzenverband die Europäische Union, Bund, Länder und natürlich auch die Städte und Gemeinden in die (Selbst-)Verpflichtung, um kommunale Europafähigkeit und -kompetenz zu stärken.

Zwei weitere Themen, die aktuell bundesweit diskutiert werden, stehen im Zentrum der Berichterstattung: „Fridays-For-Future“ und die Forderungen nach Enteignung. Dem Enteignungspopulismus setzt der DStGB Forderungen für mehr und schnelleres Bauen, bessere Ausnutzung von Leerständen sowie verbesserte, entbürokratisierte Rahmenbedingungen zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums entgegen. Die Demonstrationen von Schülerinnen und Schülern für mehr Klimaschutz greifen wir in der aktuellen Ausgabe der „Stadt und Gemeinde digital“ mit dem vom DStGB unterstützten Bildungsprojekt „Energievision2050“ sowie mit der ebenfalls vom DStGB begleiteten Kampagne „Grün in die Stadt“ auf.

    Auch in der Ausgabe 03/2019:

    • „Bundeswehr und Gesellschaft: Interview mit Bürgermeister Michael Dreier, Paderborn“
    • „Jung & überparteilich" – Neues Netzwerk von Bürgermeisterinnen & Bürgermeistern“
    • „Best Pratice staatlich gefördert: Der Neubau der Stadtwerke Neustadt – ressourcen- und energieeffizient!"

    Kostenloses Abonnement:

    Für die „Stadt und Gemeinde digital“ können Sie sich mit Hilfe des unten befindlichen Formulars kostenlos anmelden.

    Abonnenten der „Stadt und Gemeinde digital“ erhalten die jeweils aktuelle Ausgabe „druckfrisch“ wahlweise als PDF oder Hyperlink per Mail zugeschickt.


    Weitere Ausgaben: