Wirtschaft

BMWi: Informationen zu den Auswirkungen des Corona-Virus auf die Wirtschaft

Die Erstinformation des BMWI wird im Folgenden wiedergegeben:

„Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ist in ständigem Austausch mit der Wirtschaft zu den Auswirkungen des Corona-Virus.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie analysiert dabei insbesondere die Auswirkungen auf die Lieferketten und die Produktion in Deutschland, aber auch die Beeinträchtigungen im Handel und im Tourismus. Die Branchen sind hier unterschiedlich betroffen, je nach Abhängigkeit von Vorleistungsgütern aus den am stärksten betroffenen Ländern und Regionen.

Die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft sind nach bisherigen Erkenntnissen schwer abzuschätzen. Aus aktuellen Umfragedaten lassen sich derzeit noch keine größeren gesamtwirtschaftlichen Effekte ableiten. Je länger die Epidemie anhält, desto mehr können sich jedoch auch Auswirkungen zeigen. Wie sich diese entwickeln, ist gegenwärtig aber nicht abschätzbar, weil der weitere Verlauf nicht vorhersehbar ist.

Das Bundeswirtschaftsministerium bereitet sich auf mögliche Fragen und Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft vor.“

Auf der Internetseite des BMWi werden die wichtigsten Fragen und Antworten für die Wirtschaft zusammengefasst: www.bmwi.de

Die Hotline für Unternehmen ist wie folgt erreichbar:
Telefon: 0 30 18615 1515 ,Montag – Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr

Die Datenbank zu den Messen ist unter folgender Internet-Adresse abrufbar: www.auma.de