Mobilität

Difu-Umfrage zum Zustand der kommunalen Verkehrsinfrastruktur

Eine Vielzahl der Straßen und ÖPNV-Netze in Deutschland befindet sich in kommunaler Baulast. Aufgrund der vielerorts angespannten Haushaltslage können viele Kommunen den Herausforderungen, die sich aus der Erhaltung, Erneuerung sowie dem verbleibenden Ausbau ihrer Infrastrukturen ergeben, nur schwer nachkommen. Vor diesem Hintergrund hat der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, der Verband der Deutschen Verkehrsunternehmen und der Allgemeine Deutsche Automobil-Club das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) mit einer bundesweiten Befragung von Kommunen beauftragt, um belastbare Informationen zum Umfang und Zustand der kommunalen Verkehrsinfrastruktur zu erhalten. Der Fragebogen wurde zudem eng mit den kommunalen Spitzenverbänden abgestimmt, die die Umfrage ausdrücklich befürworten.

Die Umfrageergebnisse sollen dazu dienen, die öffentliche Diskussion über den Zustand der kommunalen Verkehrsinfrastrukturen mit belastbaren Fakten anzureichern und den bundesweiten Finanz- und Investitionsbedarf zur Erneuerung der Verkehrsnetze sowie zum Umbau im Sinne eines nachhaltigen Verkehrssystems abzuschätzen.

Die Umfrage findet in digitaler Form statt. Sollten zu einzelnen Fragen keine Angaben gemacht werden, sind auch Schätzungen oder unvollständige Angaben möglich. Die Erhebung wurde verlängert und läuft noch bis 30.09.2021.

Weitere Informationen:

Mehr zum Thema: