Tourismus

Strategie zum Neustart des Tourismus

Öffnungsstrategie – Vorschlag des DTV

Die Öffnungsstrategie des DTV-Vorschlags basiert auf einer dreistufigen Ampel, die konkrete Maßnahmen für sicheres Reisen entlang der touristischen Reisekette unterhalb einer bundesweiten 7-Tagesinzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner beschreibt. 

  • In der Stufe Grün bei einer Inzidenz bis maximal 35 ist Tourismus in allen Bereichen unter Beachtung der strengen Regeln möglich.
  • In der Stufe Gelb oberhalb einer Inzidenz von 35 sind spezifische Auflagen verpflichtend vorgesehen. 
  • In der Stufe Rot über 50 müssen Zielgebiete ihre touristischen Angebote schließen.

Ergänzt wird dieses Ampelmodell durch die vier Säulen: 1. Impfen, 2. Testen, 3. Nachverfolgen, 4. Schutz- und Hygienemaßnahmen. Je weiter die Impfung voranschreitet, je mehr Testmöglichkeiten zum Einsatz kommen und je besser die Kontaktnachverfolgung funktioniert, desto eher wird es möglich sein, Tourismus wieder zu ermöglichen. Die Inzidenzwerte der Ampel sind deshalb ständig zu überprüfen und anzupassen.

In der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 19. Januar 2021 wurde eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe beauftragt, ein Konzept für eine sichere und gerechte Öffnungsstrategie zu erarbeiten. Damit wird auch auf die Forderung des DStGB eingegangen, einen bundesweiten Rahmen zu setzen und eine enge Abstimmung zwischen Bund und Ländern für den Neustart des Tourismus vorzunehmen. Weiterhin besteht jedoch die Notwendigkeit, die Tourismusakteure selbst enger in die Abstimmungen und Vorbereitungen eines Neustarts einzubinden. Der im Rahmen des DTV entwickelte Strategievorschlag bildet nun eine geeignete Grundlage für die Diskussion und zeigt auf, dass die Tourismusakteure ein schrittweises Vorgehen mit gebotener Vorsicht favorisieren. Der Tourismus befindet sich nun seit drei Monaten im Lockdown Die drei Millionen Beschäftigten im Deutschlandtourismus brauchen dringend Perspektiven. Die herausfordernde Situation im Deutschlandtourismus wirkt sich umfassend auch auf die Städte und Gemeinden aus.

Weitere Informationen:

Foto: © pure-life-pictures-Fotolia.com