100 Jahre DStGB - Deutscher Kommunalkongress 2009

Bilder von der Eröffnung des Deutschen Kommunalkongress 2009 (25. Mai 2009)

Bilder vom zweiten Tag des Deutschen Kommunalkongresses 2009 (26. Mai 2009)

Der DStGB blickt auf eine lange und interessante Geschichte zurück, in der sich die Städte und Gemeinden immer wieder als Fundament sowohl unseres Staates als auch der Gesellschaft bewährt haben. Auch die Gestaltung der Zukunft liegt entscheidend in den Händen der Städte und Gemeinden. So zeigt die jetzige Wirtschaftskrise deutlich, dass die Zukunft nur mit starken Kommunen gewonnen werden kann. Eine der wichtigsten Aufgaben des Deutschen Städte- und Gemeindebundes ist es daher, weiterhin für das Erreichen dieses Anliegens einzutreten.

Das zweitägige Programm des Deutschen Kommunalkongresses 2009 umfasste interessante und anregende Vorträge und Podiumsdiskussionen namhafter Personen aus Politik und Gesellschaft. Unter anderem hielt die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Angela Merkel, im Rahmen des Programms eine Festrede.

Am Montag, den 25. Mai, eröffnete Christian Schramm, Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, den Kongress feierlich. Im Anschluß sprach der Präsident des Österreichischen Gemeindebundes, Helmut Mödlhammer, über die Perspektiven der Kommunen in Europa. Zusätzlich im Programm des ersten Kongresstages enthalten war ein Vortrag über die Sparkassen als Stabilisatoren der Wirtschaft in schwierigen Zeiten, den Heinrich Haasis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, präsentierte. Vor allem im Hinblick auf die Ursachen und Hintergründe der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise sprach Haasis, der seit dem Jahr 2006 das Amt des Präsidenten des DSGV ausübt, über die Rolle der Sparkassen als verlässliche Partner in unsicheren Zeiten.

Herzlicher Empfang auf dem Deutschen Kommunalkongress 2009 (v. l.): Christian Schramm, Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Angela Merkel, MdB, Bundeskanzlerin, Dr. Gerd Landsberg, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des DStGB. Fotos: Bernhardt Link

Prof. Manfred Güllner, Geschäftsführer des Meinungsforschungsinstituts Forsa, beleuchtete darüber hinaus, wie es um das Bild der Kommunen in der Öffentlichkeit bestellt ist.

Der zweite Kongresstag bot unter anderem eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zu dem Thema „Soziale Marktwirtschaft zwischen Ethik und Gier“ unter der Leitung von ARD- Moderator Jan Hofer. Inwieweit es die Gier einzelner ist, die die soziale Marktwirtschaft in ihrem Fundament gefährdet und ob es finanzielle Nöte und Sorgen sind, die ethische Standards sowie Grundwerte in den Hintergrund treten lassen, diskutierten Volker Kauder, Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU, Dr. Peter Struck, Fraktionsvorsitzender der SPD, Renate Künast, Fraktionsvorsitzende des Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Margot Käßmann, Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Prof. Dr. Klaus F. Zimmermann.

Ebenfalls im Rahmenprogramm enthalten waren die Gremiensitzungen des DStGB am ersten Kongresstag. Der Deutsche Kommunalkongress 2009 fand im MARITIM Hotel Berlin statt.

Wir freuen uns über die freundliche Unterstützung durch folgende Hauptsponsoren: