Stadt Ingolstadt auf Erfolgskurs

Quelle: Bundesministerium des Inneren

„Wir hatten bereits bei der Einführung des neuen Ausweises im November 2010 eine klare Strategie, wie wir den Ausweis für eGovernment Anwendungen der Stadt Ingolstadt nutzen wollen“, erklärte der Internetbeauftragte der Stadt an der Donau, Gerd Treffer, DStGB-Online auf Anfrage. Gemeinsam mit der AKDB in München wurde das Bürgerportal entwickelt. Zehn Dienstleistungen, so zum Beispiel im Bereich der An- und Ummeldung, können bereits mit dem neuen Ausweis beantragt werden. Weitere Dienste werden folgen. „Von Anfang an haben wir aktiv den Bürgerinnen und  Bürger bei der Antragstellung und der Übergabe der neuen Personalausweise klar gemacht, dass sie mit dem elektronischen Ausweise klare Vorteile haben. Zusätzlich haben wir über die Theke des Bürgeramtes mit erheblicher Preisreduzierung Lesegeräte abgeben“, sagte Treffer. Ingolstadt war frühzeitig von der AKDB als Modellkommune in Bayern ausgewählt worden.