200 Jahre Fahrrad – Wir gratulieren!

Hauptgeschäftsführer des DStGB Dr. Gerd Landsberg: „Das Fahrradklima ist nicht besser geworden und das hat Gründe. Viel zu oft mangelt es an einer gut ausgebauten und sicheren Radwegeinfrastruktur und an genügend Abstellmöglichkeiten. Damit sich der Radverkehrsanteil weiter erhöht, muss Radfahren komfortabler und sicherer werden.“ 

BMVI und DStGB sind sich einig: Das Fahrrad steigert die Lebensqualität der Menschen in den Städten, und für einen attraktiven Radverkehr braucht es die entsprechenden Voraussetzungen.

Parlamentarischer Staatssekretär Norbert Barthle: „Gerade in den Städten, wo bislang auch kurze Fahrten weit überwiegend mit dem Auto zurückgelegt werden, hat der Radverkehr ein großes Potenzial. Das BMVI wird auch zukünftig intensiv darauf hinarbeiten, dass dieses Potenzial gehoben wird.“

Weitere Informationen