Digitale Kommune – Wunsch oder Wirklichkeit

Die Digitalisierung erfasst sämtliche Lebensbereiche: Schon heute bestellen wir Bücher, Essen oder Kleidung per Smartphone. Wir streamen Musik aus riesigen Katalogen, teilen unseren Standort über Facebook oder speichern unsere Urlaubsfotos in der Cloud.

Dabei ist die Geschwindigkeit, mit der die digitale Transformation vonstattengeht, enorm. Für Kommunen, ihre Unternehmen und ihre Bürger ist die Digitalisierung eine Chance. Kommunen und ihre Unternehmen müssen den Bürgern intelligente Dienstleistungen anbieten.

Wie diese Angebote und die damit verbundenen Erleichterungen – auch aus Sicht der Bürger – aussehen und welche Rahmenbedingungen dafür notwendig sind, stellen der Deutsche Städte- und Gemeindebund und der Verband Kommunaler Unternehmen im Rahmen eines gemeinsamen Pressegespräch am

Donnerstag, 23. Februar 2017 um 9 Uhr im VKU Forum, Raum IV, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin,

vor. 

Gesprächspartner vor Ort sind:

Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) sowie Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.


Die Aussagen werden untermauert mit Zahlen aus einer aktuellen Forsa-Umfrage.

Anmeldungen für das Gespräch unter presse@vku.de

Anmeldung:

(Foto: © elenabsl - Fotolia.com)