studie

Digitale Angebote von Bibliotheken

Diese erste systematische Umfrage liefert wichtige Erkenntnisse zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Angebote Kultureller Bildung in Öffentlichen Bibliotheken sowie die kommunale Bildungslandschaft insgesamt. Sie belegt eindrücklich, dass Bibliotheken die Chancen des digitalen Wandels erkennen und diesen als Akteure aktiv mitgestalten, zugleich aber große Bedarf unter anderem in den Bereichen digitale Infrastruktur, Weiterbildung und Strategien bestehen.

Auffällig ist die unterschiedliche Einschätzung der Großstadtbibliotheken und der kleinen Gemeindebibliotheken zu ihren Möglichkeiten, digitalen Teilhabe zu fördern und ihre Einrichtungen zeitgemäß aufzustellen. Hier ist weitere Unterstützung auch von Seiten der Kommunen in ländlichen Räumen gefragt, um entsprechende digitale Angebotsformate entwickeln und den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stellen zu können. Denn gerade Bibliotheken im ländlichen Raum kommt eine wichtige Bedeutung bei der kulturellen Grundversorgung der Bevölkerung in der digitalen Gesellschaft zu. Die Studie kann unten kostenfrei abgerufen werden.

Weitere Informationen

(foto: © oxie99-Fotolia.com)