INternetpreis

Digital aktiv im Alter! Goldener Internetpreis 2019 startet!

Noch immer nutzen ältere Menschen das Internet im Vergleich zur jüngeren Bevölkerung seltener. Das gilt gerade auch für Menschen über 70 Jahre. Dabei gibt es besonders ältere Generationen echte Vorteile im Internet: Mit der Familie skypen, mit den Enkeln spielen, online einkaufen oder Bankgeschäfte erledigen, um nur einige zu nennen. Auf der anderen Seite gibt es mehr und mehr Menschen, die ihr Internetwissen gern weitergeben. Dabei werden sie auch von kommunalen Einrichtungen unterstützt.

Der Goldene Internetpreis zeichnet genau dieses Engagement aus. In der Kategorie „Kommunen und Quartiere für Ältere“ werden die besten Internetinitiativen von Kommunen und Gemeinden für Ältere ausgezeichnet, die zu digitalen Alltagsfragen vielseitige Informations- und Erfahrungsorte für und mit Älteren realisieren.

Ein kommunaler Preisträger war bisher zum Beispiel die Landeshauptstadt Hannover mit den „Medien-Techniklotsen Hannover“: Die ehrenamtlichen Lotsinnen und Lotsen unterstützen Menschen ab 60 Jahren bei digitalen Fragen und informieren über technische Assistenzsysteme. Die Angebote finden zu Hause oder in Sprechstunden vor Ort statt. Außerdem unterstützen Ehrenamtliche Schülerinnen und Schüler dabei, ihre digitalen Kompetenzen zu vertiefen.

Beim Goldenen Internetpreis 2017/18 wurde die Stadt Regensburg für ihr Projekt „Im Alter mit der Welt vernetzt“ ausgezeichnet: Im Treffpunkt Seniorenbüro bietet die Stadt Regensburg Angebote für Seniorinnen und Senioren rund um Computer und Internet. Die Computer-Internet-Gruppe schult ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien. Das Team „Senioren@home“ bietet Hilfe und Beratung in der eigenen Wohnung an, die Gruppe „Technik im Alter“ berät zu Smart Home und altersgerechten Assistenzsystemen.

Einfach mitmachen und bewerben
Für den Goldenen Internetpreis können sich neben Kommunen und Quartieren selbst auch Einzelpersonen, Vereine und Initiativen bewerben:
•    In der Kategorie „Älter zeigen Älteren digitale Helfer für mehr Lebensqualität“ werden Projekte, Initiativen oder Kooperationen gesucht, die Menschen für die digitale Welt begeistern. Ob neugierige Hochaltrige oder einsame Seniorinnen und Senioren, fitte Menschen zu Hause oder technikinteressierte Ältere in Wohngruppen und Pflegeheimen – die digitale Welt bietet vielfältige Chancen und ermöglicht Teilhabe. Gesucht werden Ansätze, die die Lebensqualität von Menschen mit Hilfe der digitalen Welt verbessern:

•    In der Kategorie „Generationen gemeinsam digital aktiv“ werden Projekte prämiert, die die Generationen gemeinsam mit der digitalen Welt verbinden. Ausgezeichnet werden sowohl kreative Initiativen von Jüngeren für Ältere, als auch Angebote von Älteren für Jüngere. Gesucht werden Projekte, bei denen verschiedene Generationen oder auch Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern gemeinsam digitale Wege gehen sowie Initiativen, die zeigen, dass Seniorinnen und Senioren digitalen Medien nutzen, um ihre Kompetenzen weiterzugeben.
 
Zur Teilnahme ermuntert auch Dr. Thomas Kremer, Vorstandsvorsitzender von Deutschland sicher im Netz: „Die Digitalisierung verändert den Alltag der meisten Menschen, unabhängig vom Alter. Digitale Angebote und Technologien sind aber nicht immer auf die Be¬dürfnisse und Anforderungen älterer Men¬schen ausgerichtet. Das beginnt bei der Schriftgröße und geht bis zur Komplexität von Bedienoberflächen. Der Goldene Internetpreis setzt hier an und würdigt unter der Schirmherrschaft des BMI positive Beispiele aus der Seniorenarbeit.”

Die Preise sind mit insgesamt über 10.000 EUR dotiert. Die Gewinner werden von einer Fachjury ausgewählt und zur Preisverleihung im Herbst eingeladen. Interessierte können sich auf der Website www.goldener-internetpreis.de selbst bewerben oder auch andere nominieren. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. 

Der Goldene Internetpreis zeichnet seit 2012 Menschen, Initiativen und Kommunen aus, die ältere Menschen beim sicheren Einstieg und Verwendung der Onlinewelt unterstützen. Die diesjährige Auszeichnung loben die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Deutschland sicher im Netz e.V. in Kooperation mit Wege aus der Einsamkeit e.V., Deutsche Telekom, Google Deutschland und SAP Deutschland aus. Schirmherr ist Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat.

Weitere Informationen unter www.goldener-internetpreis.de
Kostenlose Flyer können Sie per E-Mail an info@goldener-internetpreis.de bestellen.

Weitere Informationen