aktuelles

Schnelltests

2021-02-16
Schnelltests wichtiges Instrument für weitere Öffnungen
© nito - stock.adobe.com

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund spricht sich für eine flächendeckende Schnelltest-Strategie aus. Dabei besitzen gerade die Selbsttests ein immenses Potenzial und können ein wichtiges Mittel sein, um weitere Öffnungsperspektiven zu schaffen. Das setzt allerdings voraus, dass in den öffentlichen Einrichtungen wie etwa Schulen und Kitas diese Tests unentgeltlich von Bund und Ländern beschafft und schnell bereitgestellt werden.

Wenn die Infektionszahlen weiter sinken, könnten solche Schnelltests auch für die Öffnung von Restaurants, Hotels, Museen und Sportstätten eine wichtige Perspektive eröffnen. Natürlich bietet ein Eigentest nicht die Sicherheit wie Testverfahren, die von medizinisch ausgebildetem Personal vorgenommen werden.

Aber wir haben in der Pandemie gelernt, dass neue Ideen und Verfahren hilfreich sein können. Gerade die nun vermehrt auftretenden Virusmutationen machen den Einsatz neuer und zusätzlicher Mittel erforderlich.

Ein Blick nach Österreich zeigt zudem, dass solche Schnelltests auch flächendeckend eingesetzt werden können. Nun sollte es in Deutschland darum gehen, derartige Schnelltest umfassend und rasch zu beschaffen, zu prüfen und dann der Allgemeinheit verfügbar zu machen. Nur mit einem Bündel an verschiedenen Vorsorgemaßnahmen und Hygienekonzepten wird es gelingen, in absehbarer Zeit wieder zu einem normaleren Leben zurückzukehren und den Zeitraum bis zur Impfung großer Teile der Bevölkerung zu überbrücken.

Foto: © nito - stock.adobe.com

Unsere Webseite verwendet Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen). Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen. Sie können diese unter "Datenschutz" jederzeit ändern.