Nr. 93 - Kleine Kommunen groß im Klimaschutz

Die vielen bemerkenswerten Beispiele, die der aktuelle Klimaschutzwettbewerb ans Licht der Öffentlichkeit bringt, sind ein Beleg dafür, dass auch Kommunen mit begrenzten Ressourcen und teilweise eingeschränkten Handlungsspielräumen dazu in der Lage sind, die Zukunft ihrer Energieversorgung mit Blick auf nachfolgende Generationen selbst in die Hand zu nehmen.

Klimaschutz erstreckt sich dabei nicht nur auf Symbolpolitik und die reine Vorbildfunktion der Kommunen. Die im Wettbewerb vorne rangierenden Kommunen zeigen, dass sich kommunaler Klimaschutz nicht allein im Bau einer einzelnen Solaranlage erschöpfen muss. Vielmehr entwickeln sie langfristig tragfähige Konzepte und Maßnahmenbündel in den relevanten Handlungsfeldern Energieversorgung, kommunales Energiemanagement oder Bauleitplanung. Vielen Kommunen gelingt es außerdem, ihre Bürgerinnen und Bürger in die Ausarbeitung von Klimaschutzstrategien mit einzubeziehen und so die Akzeptanz für das eigene Tun und die Zukunftspläne zu erhöhen.

Der Wettbewerb „Klimaschutzkommune 2009“ hat deutlich gemacht, dass die Herausforderung Klimaschutz in allen Kommunen ungeachtet ihrer Größe angekommen ist und dort auch offensiv angenommen wird.

Für viele Städte und Gemeinden stellt die eigene Investition in erneuerbare Energien oder zumindest deren ideelle Unterstützung einen lokalen Wirtschaftsfaktor dar, den sie zu ihren Gunsten nutzen möchten. Auch der rationelle Energieeinsatz gewinnt in Zeiten der Energiepreissteigerungen zunehmend an Bedeutung in den Kommunalverwaltungen. Einige Beispiele in dieser Dokumentation belegen anschaulich, wie Kommunen auch wirtschaftlich vom Klimaschutz profitieren. Dies gelingt ihnen beispielsweise durch die gezielte Ansiedlung von Unternehmen, deren Geschäft der Klimaschutz ist.

Vor allem aber besteht der Erfolg dieser Kommunen darin, sich mit intelligenten Energieversorgungskonzepten unabhängiger zu machen, die kommunalen Haushalte zu entlasten und dabei noch ganz entscheidende Beiträge zur Minderung von Treibhausgasen zu leisten. Das sind ermutigende Vorbilder für alle Kommunen in Deutschland.

Der Klimawandel ist in vollem Gange. Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen aber auch, dass sich irreversible Folgen für den Menschen noch aufhalten oder zumindest abmildern lassen, wenn die Menschheit geschlossen und entschlossen handelt.

Für viele Kommunen in Deutschland gilt, dass sie die Zeichen der Zeit erkannt und ihre Aktivitäten für den Klimaschutz in den vergangenen Jahren forciert haben.

Die vorliegende Dokumentation zeigt, dass das Engagement für effektiven Klimaschutz sich für die Kommunen in vielerlei Hinsicht auszahlt. Vor diesem Hintergrund möchte ich die deutschen Kommunen ermutigen, Klimaschutz als ihre Chance wahrzunehmen.

Weitere Infos