Langes Bankett der kulturen

Zusammen mit migrantischen Akteuren in der Kommune wird ein öffentliches Bankett organisiert. Damit kann für Toleranz und Offenheit geworben werden. Die migrantischen Akteure können zudem durch die Zubereitung von Speisen einen leckeren Aspekt ihrer Kultur darstellen und ins Gespräch mit Mitbürgerinnen und Mitbürgern kommen.

Im Vorhinein sollte das lange Bankett der Kulturen ausgiebig beworben werden, damit eine möglichst große Teilnehmerzahl erreicht wird.

Diese Aktion lässt sich besonders gut in den Tag der Nachbarn einbetten, der jedes Jahr am 25. Mai stattfindet.

Über den Link unten kommen Sie zu der Webseite des Tags der Nachbarn.

Weiterführender Link