Mobilität

Innovators Lounge digital „Nachhaltige Mobilität - Impulse für Kommunen"

In einem Impulsvortrag stellte Jan Strehmann, Referatsleiter für Mobilität und Wirtschaft beim DStGB, die unterschiedlichen Herausforderungen und Lösungsansätze für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung in den Städten und Gemeinden vor. Dabei betonte er, dass neben Finanzierungsinstrumenten von Bund und Ländern auch angepasste Verwaltungsstrukturen und politische Prozesse elementar sind, damit die Mobilitätswende Fahrt aufnimmt.

Einen Einblick in die Unterstützungsaktivitäten der Länder gab Monika Burkhard von der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH (NVBW). Sie ist Sprecherin der Kompetenzstellen der Länder zum NaKoMo und erläuterte, dass die Vernetzung der Verwaltungsmitarbeitenden auf Landes- und Bundesebene dem Knowhow-Transfer und der Motivation gleichermaßen dient. Thematisch setzen die Netzwerke wie das  Kompetenznetz Klima Mobil in Baden-Württemberg unterschiedliche Schwerpunkte und ergänzen sich somit.

Dr. Cordula Hinkes und Stefan Jäger von der KfW zeigten auf, wie sich Nachhaltigkeit als Querschnittsthema und Leitbild in der Ausrichtung der Förderbank des Bundes widerspiegelt. Konkret wurden zudem Förder- und Kreditprogramme für Kommunen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur vorgestellt. Der Investitionskredit 267 unterstützt beispielsweise Kommunen bei der Errichtung und Sanierung von Infrastruktur für klimafreundlichen Verkehr oder der Beschaffung klimafreundlicher Fahrzeuge in kommunalen Fuhrparks.

Die abschließende Diskussion unter Moderation von Alexander Handschuh, Leiter des Innovators Club, wurde um Thorsten Krüger, Bürgermeister von Geestland und Botschafter für Nachhaltigkeit des DStGB, ergänzt.  Er betonte unter anderem, dass die Kommunen mehr denn je gefordert sind, auf den Klimawandel zu reagieren.

Die gezeigten Präsentationen der Veranstaltungen stehen zum Download bereit.

Weitere Informationen:

Mehr zum Thema: