Stadtentwicklung

Tag der Städtebauförderung am 8. Mai 2021

So bieten sich beispielsweise virtuelle (Stadt-)Rundgänge und Besichtigungen an, um die Erfolge der Städtebauförderung vor Ort erlebbar zu machen. Stadtentwicklung in Online-Dialogen, virtuelle Gesprächsrunden und Live-Streams zu einem gemeinsamen Thema eröffnen neue Chancen der Kommunikation. Soziale Medien oder Videobeiträge können einen Blick in aktuelle Projekte Ihrer Stadt gewähren. Aber auch klassische Formate wie Broschüren und Publikationen bieten, gedruckt oder als PDF, eine gute Gelegenheit, über Ihre Aktivitäten zu informieren.

Mitmachen: Anmeldung bis zum 30. April 2021

Die Anmeldung für den Tag der Städtebauförderung ist ohne Aufwand auf der Website www.tag-der-staedtebaufoerderung.de möglich. Im Downloadbereich finden sich in bewährter Form Materialien für die begleitende Öffentlichkeitsarbeit sowie die für das Jubiläum entwickelte Programmmarke.

Die Aktivitäten der Kommunen am Tag der Städtebauförderung sind als investitionsvorbereitende bzw. -begleitende Maßnahmen Bestandteil der geförderten Gesamtmaßnahme und insoweit förderfähig. Je nach Land gelten unterschiedliche Richtlinien. Wir empfehlen daher, die Förderfähigkeit der Aktivitäten im Vorfeld mit den Ansprechpersonen im jeweiligen Land abzustimmen.