Online-Voting zum 12. eGovernment-Wettbewerb

Bis zum 15. August kann man an der Online-Abstimmung teilnehmen. Um sich ein besseres Bild über die Bewerber und deren Projekte zu verschaffen besteht die Möglichkeit die einzelnen Präsentationen und Videos vom bereits stattgefundenen Finalistentag am 9. Juli anzuschauen.

Aus den beiden Kategorien „Bester Lösungsbeitrag für ein gesellschaftliches Problem“ und „Innovativstes eGovernment-Projekt 2012“ stehen insgesamt 12 Projekte und Aktionen zur Auswahl. Die Bandbreite reicht von Projekten zur Bekämpfung der sinkenden ärztlichen Versorgung in ländlichen Gebieten (Telemedizin in der Euroregion POMERANIA e.V.) bis zu einer Bauleitplanung-Online-Beteiligung für Kommunen (Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein und Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Landesverbände Schleswig-Holstein).

Ziel des Wettbewerbs sind unter anderem die Sensibilisierung für das Potenzial von eGovernment und die Schaffung einer breiteren Öffentlichkeit für die teilnehmenden Projekte.

Den Link zur Teilnahme am Online-Voting finden sie hier.
Die Einladung zum 17. Ministerialkongress 2012 im Mövenpick Hotel in Berlin, sowie das Programm der Veranstaltung können sie hier als PDF-Datei runterladen.