Sprachpaten der Stadt Bornheim

Sprachpaten der Stadt Bornheim

Untersuchungen der Stadt Bornheim ergaben, dass der Wunsch, ein Ehrenamt zu wahrzunehmen, bei den 60 bis 69-jährigen zunimmt. Den Trend griff die Stadt Bornheim auf und initiierte das Projekt der Sprachpaten. Zielgruppe des Projektes sind Senioren, die als Sprachpaten in den Grundschulen 

  • als Hilfe im Unterricht,
  • als Unterstützung bei den Hausaufgaben oder
  • in den Schul-AG’s  (Schach, Werken, Theater, Chor, Handarbeiten, Foto-AG, PC, Backen)

eingesetzt werden, um die sprachliche Entwicklung der Mädchen und Jungen zu fördern. Beispielsweise kann durch gezielte Förderung einer Lese-Rechtschreib-Störung, der sogenannten Legasthenie, vorgebeugt werden. Zudem profitieren die Grundschüler von dem Wissens- und Erfahrungsschatz der Ruheständler. Diese erhalten nicht zuletzt durch das Ausüben der ehrenamtlichen Tätigkeit das Gefühl, immer noch gebraucht zu werden.

Damit das Vorhaben auch gelingt und genügend Freiwillige sich dazu bereit erklären, als ehrenamtliche Sprachpaten aktiv zu werden, hatten die Initiatoren mit Hilfe von Pressemeldungen auf sich aufmerksam gemacht. Dabei wurden sie vom Seniorenbeirat der Stadt Bornheim sowie der Kirchengemeinde unterstützt.

Die Bewerbung des Projekts war erfolgreich: 16  Seniorinnen und Senioren meldeten sich 2010. Bevor die Sprachpaten jedoch in den Grundschulen aktiv werden konnten, mussten sie eine Schulung absolvieren. Die Stadt Bornheim arbeitete hierbei eng mit der Volkshochschule Bornheim/Alfter zusammen, über die auch die Schulung, die einem Umfang von 32 Stunden hatte, abgewickelt wurde.

Die Bornheimer Seniorinnen und Senioren lernten alles Wissenswerte rund um die Sprachentwicklung eines Kindes zwischen dem 6. und 10. Lebensjahr. Außerdem erfuhren sie etwas über interkulturelle Kompetenzen, gruppendynamische Prozesse und über das Kommunikationsquadrat von Friedemann Schulz von Thun. Nach den Sommerferien 2010 war es endlich soweit und die Sprachpaten nahmen ihre ehrenamtliche Tätigkeit in den Grundschulen auf. Heute sind noch 11 Sprachpaten in Bornheims Grundschulen aktiv.

Die nordrhein-westfälische Stadt Bornheim hat mit seinen Sprachpaten ein Mehrgenerationenprojekt geschaffen, wovon alle Beteiligte profitieren. 

Kontakt:

Stadt Bornheim
Rathausstr. 2
53332 Bornheim
Web: www.bornheim.de

Ansprechpartner:

Herr Knut Hasselbach
4.3 – Geschäftsbereich Schulen
Tel.: 02222 / 9437-5452
E-Mail: knut.hasselbach@stadt-bornheim.de

Herr Markus Schnapka
Beigeordneter für Kinder, Jugend, Familien, Integration, Senioren und Weiterbildung
Tel.: 02222 / 945 - 102
E-Mail: markus.schnapka@stadt-bornheim.de